DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studien Fleisch

Pflanzlich basierte Ernährung vermag chronischen Nierenerkrankungen vorzubeugen und sie zu lindern. Das ist das Ergebnis einer Arbeit, die im Fachmagazin Current Opinion in Nephrology and Hypertension …

Eine aktuelle Studie aus Taiwan stellte fest, dass bereits eine vegetarische Ernährung die Krankheitskosten im Vergleich zu einer fleischhaltigen Kost senkt. Die Wissenschaftler untersuchten mehr als …

„Forscher, die Geld von der Agrarlobby nehmen und zweifelhafte Studien zitieren, sagen uns: Die Datenlage ist schlecht, also esst Wurst und Fleisch wie bisher. Wirklich?“

 

„Und Gründe, auf Fleisch zu …

„Der Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch sei gesundheitlich unbedenklich, der Verzicht mindere das Risiko für Herzerkrankungen, Krebs oder Diabetes allenfalls geringfügig. Das war das …

Es ist zwar richtig, dass ein Forscherteam bestehende Studien hinsichtlich der gesundheitlichen Auswirkungen von Fleisch analysiert hat und zu dem Ergebnis gekommen ist, dass man angeblich bedenkenlos …

Eine 2019 publizierte Studie untersuchte die Zusammenhänge zwischen 20 häufigen Krebsarten und der Gesamtaufnahme von Fleisch, rotem Fleisch, verarbeitetem Fleisch und Geflügel. Es wurden die Daten …

„Im renommierten Fachblatt The Lancet sind die Ergebnisse einer umfangreichen Bevölkerungsstudie veröffentlicht worden. Demnach sterben weltweit jedes Jahr 11 Millionen Menschen – das ist jeder fünfte …

Laut einer in JAMA Internal Medicine veröffentlichten Studie senkt das Ersetzen von tierlichem Protein durch pflanzliches Protein das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu sterben. Die …

Laut einer im European Journal of Clinical Nutrition veröffentlichten Studie erhöht eine „Paleo-Diät“ den TMAO-Spiegel, einen mit Herzerkrankungen assoziierten Metaboliten. Die Forscher verfolgten die …

Eine entzündungsfördernde Ernährung mit hohem Anteil an rotem und verarbeitetem Fleisch erhöht das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Dies geht aus einer in dem Fachmagazin Nutrients veröffentlichten …

Der massive Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung ist bekanntlich der grösste Verursacher für die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen. Immer mehr Menschen sterben durch diese resistenten …

Forscher untersuchten bei fast 17.000 Probanden der Singapore Chinese Health Study den Zusammenhang zwischen Fleischverzehr und kognitiven Störungen des Gehirns. Die Wissenschaftler wiesen nach, dass …

Morbus Crohn (CD) ist eine Form der chronisch entzündlichen Darmerkrankung. Die Ätiologie von CD wird als multifaktoriell angesehen. Dabei spielen genetische Faktoren, Nahrung, Umwelt, Immunreaktionen …

„Eine frühkindliche Infektion mit einer bisher unbekannten Klasse von Erregern aus Kuhmilch und aus Rindfleisch (genannt BMMF für „Bovine Milk and Meat Factors“) kann das Risiko für Darmkrebs, …

„Ein Forscherteam um Nobelpreisträger Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Harald zur Hausen hat einen neuen Typ eines Infektionserregers in Milch- und Fleischprodukten entdeckt, die aus europäischen Rindern …

Laut einer NIH-finanzierten randomisierten Crossover-Studie, die im Fachmagazin American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, erhöhen rotes und weisses Fleisch den Cholesterinspiegel …

Wissenschaftler berichten in einem Fachartikel über die immunologischen Gefahren des Fleischkonsums. In menschlichem Gewebe können sog. Neu5Gc-Glycane nachgewiesen werden. Neu5Gc ist eine Sialinsäure, …

Die Studie mit 2753 Teilnehmern zeigt, dass Frauen mit einem hohen Verzehr von rotem Fleisch und Snacks mehr Falten im Gesicht ausweisen, dagegen Frauen mit einem hohen Verzehr von Obst weniger …

Anmerkung: Es ist nicht erstaunlich, dass Veganer die deutlich besseren Gesundheitswerte aufweisen, wenn man die bereits bekannten wissenschaftlichen Fakten über Ernährung kennt. Das für mich …