DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Jagd

„Die Katze saß friedlich vor der Hofeinfahrt, als ihr der Jäger 50 Schrotkugeln in den Leib schoss. Dann warf er das schwer verwundete Tier in ein Maisfeld – es musste eingeschläfert werden. Nun stand …

In dem Artikel fällt besonders auf, dass anscheinend kein Argument zu absurd und zu schwachsinnig ist, die Lustmorde der Jäger zu rechtfertigen:

 

„Hege umfasse alles, was den Tieren am Ende nutze, …

Offensichtlich ist die Politik zu dumm zu erkennen, dass die Jäger das Problem erst geschaffen haben. Durch Fütterung und Sprengung der Familienverbände mit nachfolgender verstärkter Fortpflanzung …

Anmerkung: Angeln ist übelste Tierquälerei. Kann es da verwundern, dass übelste Tierquäler ohne jegliche Empathie auch lebende Köderfische verwenden, denen sie einen Haken durch den Körper treiben?

 …

Das Schweizer Politmagazin Rundschau zeigt das unglaubliche Leid der Jagd. Eine Hirschkuh wird nicht erschossen, sondern nur angeschossen. Ein Bein wird zerschossen, so dass Knochensplitter …

Doch es kommt noch dreister: Nach den Schüssen machte sich der Jäger nach Angaben der Besitzer einfach aus dem Staub, obwohl die Esel schwer verletzt noch lebten, ohne einen Tierarzt zu rufen.

 

Das …

"Es ist ein abscheuliches Geschäft: Asiens Elefanten werden getötet, weil chinesische Kunden mit Salben aus Elefantenhaut Ekzeme, Pickel und Verdauungsstörungen behandeln oder gern Schmuck aus dem …