DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Tierschutz/Tierrechte

„Wir befinden uns mitten in einer Periode des großen Artensterbens, dennoch sind die meisten Menschen blind dafür. Sie sind so beschäftigt mit ihrem trivialen Zirkus, den anthropozentrischen …

„Der Steuerzahler unterstützte in den vergangenen zehn Jahren jeden Liter Milch mit 57,3 Rappen – bevor er ihn als Konsument noch einmal kauft.“

 

„Tatsächlich publiziert der Bund seit 1998 eine …

„Allein in Deutschland sind über 224 Wildbienenarten gefährdet. Dennoch wollen viele EU-Länder die Regeln für Pestizidzulassungen verwässern.“

 

Anmerkung: Das moralische und ökologische Totalversagen …

„Eier werde ich nur noch sehr zurückhaltend essen. Vor allem seit ich die roten und entzündeten Hinterteile der Hühner gesehen habe…..“

 

Anmerkung: Diese Skrupellosigkeit macht mich wieder einmal …

Wahrscheinlich wieder einmal nur ein banaler Versicherungsfall für alle Beteiligten. Von Trauer keine Spur. Wenn ein Gebäude wie Notre-Dame teilweise abbrennt, dann ist die Bestürzung riesig und es …

„Lobbyisten wollen die Jagd auf Tiere in Brasilien legalisieren – selbst in Naturschutzgebieten. Dabei ist die Jagd grausam und schädigt die Ökosysteme. Sie dient ausschließlich dem Vergnügen von …

„Jedoch ist der gewonnene Strom nicht so umweltfreundlich, wie er scheint. Der Windpark bietet ein großes Risiko für verschiedene Tierarten. Insbesondere Raubvögel, wie der vom Aussterben bedrohte …

Das wirft zwei Fragen und eine Schlussfolgerung auf:

 

Warum tut man dann das, was ethisch nicht vertretbar ist?

 

Wird ein Mord dann ethisch vertretbar, wenn man ein Tier qualvoll als Fleischlieferant …

Anmerkung: Da gebe ich dem Kollegen Dr. Meyer absolut Recht. Allerdings ist es nur eines von vielen Verbrechen gegen Mensch, Tier, Umwelt, Klima, Hungernde etc.

 

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/ …

Anmerkung: So sind nun mal die meisten Menschen: Ein kurzer Gaumenkitzel ist wichtiger als Tiere, Klima, Umwelt, verhungernde Kinder und die eigene Gesundheit.

 

„Zwei Dinge sind unendlich, das …

Anmerkung: „Veganer“, die ihre Hunde und Katzen nicht vegan ernähren, sind keine Veganer, sondern Pseudoveganer, weil es moralisch irrelevant ist, ob man das Fleisch gequälter Tiere in den eigenen …

Das Verrückte an der gezeigten Szene mit dem Diktator Lukaschenko ist, dass den westlichen Politikerinnen und Politikern ein Diktator zeigt, was das Mindeste an Empathie gegenüber „Nutztieren“ …

Den Verkehr wegen eines Tierlebens zu stoppen, erschien offensichtlich keine Option zu sein. Aus Sicht des Tieres stellt sich die Frage, ob es besser ist, ein schlechtes Leben als Opfer von …

„Etliche westliche Wissenschaftler nannten die Experimente verantwortungslos und sagten, genetische Manipulationen von Primaten seien ethisch höchst fragwürdig.“

 

„Das Leid, das die Durchführung von …