DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 38/2017

Veganismus und das Problem mit Wahrheit und Lüge

Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich nun intensiv mit der Ernährung und ihrer Bedeutung für die Gesundheit. Es ist kaum zu glauben, aber im Medizinstudium sind Ernährungswissenschaften kein Thema. Entsprechend dürftig ist der Kenntnisstand der meisten Ärzte hinsichtlich Ernährung. Auch ich kannte nach dem Medizinstudium kaum mehr als die ganzen Vorurteile über Ernährung. Genauso wie die meisten Konsumenten und die meisten Ärzte glaubte auch ich, dass Fleisch angeblich wichtig für die Versorgung mit Protein und Eisen sei und dass Milch unersetzlich für die Kalziumversorgung und für starke Knochen sei. …

Studie: Erhöhtes Diabetes-Risiko durch Fleisch

Laut einer neuen Studie, die American Journal of Epidemiology publiziert wurde, ist der Konsum von Fleisch mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung von Typ-2-Diabetes verbunden. Die Forscher folgten dem Diät- und Krankheitsrisiko von 63.257 Teilnehmern aus der Singapur Chinese Health Study und stellten fest, dass diejenigen, die das meiste rote Fleisch (z. B. Schweinefleisch, Rindfleisch, Lamm), Geflügel und Fisch gegessen hatten, ein …

Studie: Ratten werden nach Genmais-Futter schwer krank

„Tumore, Nierenschäden, Leberschäden: Genmais kann nach einer französischen Studie Ratten krank machen. Die Forscher fütterten die Tiere zwei Jahre lang mit der in Europa zugelassenen Sorte NK 603 des Agrarkonzerns Monsanto.“

 

Anmerkung: Selbstverständlich erfolgt jetzt der übliche Mechanismus, wenn es um die Profite der Industrie geht. Korrupte Experten wiegeln ab und die EU handelt nicht.

 

http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_59681704/s …

„Viel zu viele antibiotikaresistente Keime in Fleischproben“

„Jährlich sterben rund 700.000 Menschen weltweit an den Folgen von Antibiotika-Resistenzen.“

 

Anmerkung: Erstaunlicherweise faselt die Politik davon, weniger Antibiotika in der Tierhaltung zu verwenden. Das ist aber gar nicht möglich. Die industrielle Tierhaltung mit ihren katastrophalen Zuständen erfordert den Einsatz von Antibiotika, um die Tiere überhaupt bis zur Einlieferung ins Schlachthaus am Leben zu erhalten. Wissenschaftliche …

Dreister Manipulationsartikel im SPIEGEL: „Wie gesund ist Milch?“

Spiegel: „Milch kann ganz sicher ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung sein. Wer Laktose verträgt und nicht gegen Milchbestandteile allergisch ist, kann sie ohne Angst verzehren. ‚Es gibt keinen gesundheitlichen Grund, auf Milch zu verzichten‘, sagt etwa Bernhard Watzl vom Max Rubner-Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel.“

 

Kommentar: Herr Watzl ist vom Max-Rubner-Institut, ehemals „Bundesanstalt …

Ein Juraprofessor erklärt in aller Kürze die veganen Grundsätze, die zu 100 % auch für ProVegan gelten

Anmerkung: Obwohl ich denke, dass man das Beste für seine körperliche Gesundheit tun sollte, denn „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“, war für mich der folgende Satz der wichtigste: „Damals dachte ich nicht, dass ein veganer Lebensstil gesund sei. Ich habe mich dazu entschlossen, weil ich es für moralisch richtig hielt, und die Gesundheit meiner Seele war mir wichtiger als die meines Körpers.“ Genau darum geht es: …

Pressemitteilung V-Partei

Das Phänomen V-Partei³

 

Die V-Partei³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (Kurzbezeichnung: V-Partei³) ist eine im Jahr 2016 gegründete  Partei in Deutschland. Ihre Struktur hat sich mittlerweile auf alle 16 Bundesländern ausgeweitet.

 

Die V-Partei³ geht in ihrem 100% veganen Programm auf die globalen Zusammenhänge und Auswirkungen von Wachstum, Konsum und Essverhalten ein. Dabei stehen die Themen Umwelt- und Klimaschutz, Tierrechte …

Bundestagswahl: Wer CDU/CSU, FDP oder SPD wählt, wählt Tierquälerei

Wer auch nur einen Funken Empathie für Tiere verspürt, kann nur V-Partei oder mit Bauchschmerzen die Grünen wählen.

 

Alles andere ist Tierquälerei:

 

http://www.tierrechte.de/images/stories/Themen/Wahlen/Bundestagswahl_2017/2017_MfT_Tabelle-AntwortenParteien.pdf

Lindner (FDP) macht den „Lustmord-Schein“

Lindner (FDP) macht den „Lustmord-Schein“: https://wildundhund.de/lindner-macht-das-gruene-abitur/

Ein schweizer Jäger hat im französischen Arith vier Esel erschossen

Doch es kommt noch dreister: Nach den Schüssen machte sich der Jäger nach Angaben der Besitzer einfach aus dem Staub, obwohl die Esel schwer verletzt noch lebten, ohne einen Tierarzt zu rufen.

 

Das ist genau die skrupellose und widerliche Einstellung der Lustmörder-Zunft.

 

https://www.chiemgau24.de/welt/news/schweizer-jaeger-erschiesst-vier-esel-aus-versehen-zr-8704010.html

Wisent wandert von Polen nach Deutschland ein – durchgeknallter Ordnungsamtsleiter lässt es abknallen

„Wisente zählen zu den streng geschützten Tierarten in Deutschland. Laut Umweltministerium, das sich auf polnische Angaben bezieht, handelte es sich bei dem Wisent um einen Bullen, der dort im Gebiet des Nationalparks Warthemündung seit längerem frei herumlief.“

 

„Die Abschussfreigabe eines streng geschützten Tieres ohne ersichtliches Gefährdungspotential ist eine Straftat“, stellt WWF-Vorstand Naturschutz Christoph Heinrich in einer …

Dringend Pflege- oder Endplatz gesucht!

Hier noch ein Hilferuf, der uns erreichte:

 

"Guten Morgen zusammen,

 

wieder mal eine dringende Anfrage wg. Pflege- oder Endplatz von einem Mutter-Sohn-Katzengespann: Meine Bekannte nahm die beiden vor ca. einem Jahr zur Pflege bzw. Vermittlung auf. Leider hat sich niemand gefunden, der den beiden einen Platz angeboten hätte. Jetzt wurde Saskia operiert und muss bald in die Reha.

Momentan hat sie noch jemanden, der sich um die Katzen kümmert, aber …

Sammy und Neele suchen ein Zuhause!

Nachfolgend ein Hilferuf, der uns erreichte:

 

"Sammy (weiblich, 13): kastriert, getigerte Hauskatze, nicht gechipt

Neele (weiblich, 6): kastriert, Langhaar Mix, nicht gechipt

 

Sammy und Neele suchen ein ruhiges Zuhause ohne viel Trubel. Sie kennen es, wenn ihr Dosenöffner berufstätig ist. Zeit, sich mit den Tieren zu beschäftigen, sollte aber da sein, denn eigentlich sind die Beiden sehr (!) menschenbezogen, wenn das Eis erst einmal gebrochen …

Das Totalversagen beim Klimaschutz

Interessanter Artikel. Allerdings muss bei der Aufzählung der wirksamsten Massnahmen gegen den Klimawandel etwas völlig durcheinander geraten sein. Denn „pflanzenbasierte Ernährung“ rangiert nur weit hinten, obwohl Tierprodukte unbestritten für die meisten Treibhausgase verantwortlich sind.

 

Schon 2006 stellte die UNO-Organisation FAO (UN Food and Agriculture Organization) in einer Studie fest, dass die „Nutztierhaltung“ weltweit für 18 Prozent …

Klimawandel: Ein etwas besserer Artikel mit einigen Fehlern

„Fleisch ist schließlich eine der größten Umweltsünden überhaupt: Die Massentierhaltung ist für 15 Prozent aller Klimagasemissionen verantwortlich.“

 

Richtig ist: Tierprodukte sind für mindestens 51 % der klimaschädlichen Gase verantwortlich (http://www.worldwatch.org/files/pdf/Livestock%20and%20Climate%20Change.pdf)

 

„Andere halten vegane oder vegetarische Ernährung für gesünder. Dafür gibt es keine wissenschaftlichen Belege, allerdings auch …

Die ganz legale Korruption in der deutschen Agrarpolitik – „Wie Lobbyisten bestimmen, was wir essen“

„Was die Deutschen essen, wie Millionen Nutztiere gehalten werden, oder wie viel Chemie auf Feldern landen darf? Wer erfahren will, wo solche Fragen hierzulande maßgeblich mitentschieden werden, der muss sich auf den Weg nach Berlin machen. Dort sitzt in einer Seitenstraße des Machtzentrums um Kanzleramt und Reichstag der Deutsche Bauernverband. Der DBV ist die größte Lobbyorganisation der Landwirte, Dachverband von 18 Landesbauernverbänden…“

 …

„Ausgebrummt – Insektensterben in Deutschland“

Anmerkung:

 

Es besteht kein Zweifel daran, dass Pestizide die mit Abstand wichtigste Ursache für das Insektensterben sind. Und wie wird der Pestizideinsatz begründet? Hohe Erträge seien notwendig, um die Versorgung der Bevölkerung zu sichern. Die Wahrheit aber ist:

 

Die hohen Erträge sind nur deshalb notwendig, damit genügend Futter für die „Nutztiere“ angebaut werden können. Denn um Fleisch, Milch und Eier zu produzieren, werden Unmengen an …

Neu!! VeganBook – Blog & Community

Jetzt kostenlos Mitglied werden

  • Eigenes Profil mit Chronik!
  • Aktuelle Informationen rund um den Veganismus!

https://www.veganbook.info

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?

Der Bedarf an Broschüren (dieses Jahr werden wir weit über 1.000.000 Broschüren gedruckt und verteilt haben) und die dafür benötigten finanziellen Mittel werden immer grösser. Wir garantieren, dass alle Gelder ausschliesslich für die vegane Aufklärungsarbeit verwendet werden.

Dr. med. Ernst Walter Henrich

ProVegan Stiftung
Stiftungssitz: 8280 Kreuzlingen, Hauptstrasse 72
Postanschrift: 8807 Freienbach, Steinhaabe 5

Deutschland
Volksbank Siegerland eG, Berliner Strasse 39, 57072 Siegen
BLZ: 460 600 40, Konto: 854 440 800
SWIFT Code: GENODEM1SNS
IBAN: DE31 4606 0040 0854 4408 00

Schweiz
Credit Suisse AG, Sankt Leonhardstrasse 3, 9001 St. Gallen
CHF-Konto: CH35 0483 5121 0122 0100 0
EURO-Konto: CH98 0483 5121 0122 0200 0
SWIFT Code: CRESCHZZ80A
Clearing: 4835