DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 12/2017

Meran: Kindergartenkind hat Recht auf vegane Kost

 

"Bei der Anmeldung ihres kleinen Sohns in einem Kindergarten in Meran hatte sie angegeben, ihr Kind solle Essen ohne Fleisch und ohne Fisch zu sich nehmen. Um ihr Anliegen zu unterstreichen, legte sie einen Bescheid des Kinderarztes vor: In diesem riet der Doktor, auch Eier und Milch wegzulassen. Der Grund: Das Kind habe sich bisher vegan ernährt, würde dies nun geändert, könnte sich das unvorteilhaft auswirken."

 

 

 

 

 

"Das Verwaltungsgericht in …

“6 Vorteile einer veganen Ernährung, die jedes Opfer rechtfertigen”

 

1. Die beste Methode, um das Idealgewicht zu erreichen, ohne zu hungern.

 

 

2. Die beste Chance für ein gesundes Leben.

 

 

3. Anti-aging für Haut und gutes Aussehen.

 

 

4. Mehr Energie für Beruf und Sport.

 

 

5. Besserer Nachtschlaf.

 

 

6. Der einzige wirklich nachhaltige Umwelt- und Tierschutz.

 

 

 

 

 

http://elitedaily.com/wellness/benefits-following-vegan-diet/1820347/

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag als Podcast anhören

 

 

 

 

Studie an auffällig herzgesunden Ureinwohnern: Viel Rohkost, kohlenhydratreich, fettarm und wenig Fleisch

Anmerkung:

 

Was an dieser Studie die neuen Erkenntnisse sein sollen, erschliesst sich mir nicht. Seit den Studien von Ornish und Esselstyn ist bekannt, dass eine fettarme vegane Ernährung Arteriosklerose und die koronare Herzkrankheit nicht nur verhüten und stoppen, sondern sogar heilen kann. Würden die untersuchten Ureinwohner völlig auf Fleisch und Fisch verzichten, dann wären sie sicherlich noch gesünder.

 

Die Diskussion darüber, ob Gene oder …

Studie: Pflanzliche Ernährung am besten bei Übergewicht und Herzerkrankungen

Nach einer Studie, die im Fachmagazin "Nutrition & Diabetes" veröffentlicht wurde, ist eine vollwertige, rein pflanzliche Ernährung am besten geeignet, um Übergewicht und einen zu hohen Cholesterinspiegel zu bekämpfen. Wissenschaftler untersuchten und verfolgten das Gewicht und Cholesterinspiegel von 65 übergewichtige Teilnehmern, die auch mindestens eine andere chronische Erkrankung (wie z. B. Herzkrankheit, Typ 2 Diabetes) aufwiesen. Eine …

Korruption vergiftet die Wissenschaft

Ob in Medizin, Ernährung oder Pharmazie, die Wissenschaft ist mit Korruption zu grossen Teilen verseucht. Es geht um Geld und Profite. Nur so ist es erklärbar, dass Glyphosat als nicht krebserregend beurteilt wird, dass Milch und Milchprodukte als gesund gelten, dass Tierprodukte zur Kinderernährung empfohlen werden, dass teure medizinische Eingriffe bei koronarer Herzkrankheit (häufigste Todesursache) durchgeführt werden, die nur vorrübergehend …

Darmbakterien beeinflussen das Krebsrisiko

Laut einer Untersuchung, die online im Fachmaganzin "Gut" veröffentlicht wurde, besteht ein Zusammenhang zwischen den Darmbakterien und dem Darmkrebsrisiko. Die Wissenschaftler untersuchten 329 Dickdarm-Gewebe-Biopsien von Patienten im "Chicago Colorectal Cancer Consortium". Untersucht wurde die Menge an Bilophila Wadsworthia, einem Sulfid produzierenden und Entzündungen auslösenden Bakterium, dass im Zusammenhang mit Krebswachstum im Darm steht. …

Die Ernährung wirkt sich stärker auf das Krebsrisiko aus als die Gene

Laut einer Studie,  die im Fachmagazin "Scientific Reports" veröffentlicht wurde, trägt die Ernährung mehr zum kolorektalen Krebsrisiko bei als genetische Faktoren. Forscher untersuchten 4.080 Teilnehmer aus der "MCC-Spanien Fall-Kontroll-Studie" und analysierten Risikofaktoren wie Fleischkonsum und Gemüsekonsum im Verhältnis zu den Krebsraten. Ergebnis: Veränderungen im Lebensstil, wie das Erzielen eines gesunden Körpergewichts oder das …

Fischöl-Kapseln in der Schwangerschaft?

"Die Frauen schluckten in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft entweder Fischöl-Kapseln, die pro Tag 800 Milligramm Docosahexaensäure (DHA) und 100 Milligramm Eicosapentaensäure (EPA) lieferten. Oder sie nahmen, wenn sie in der Kontrollgruppe waren, Kapseln mit einer Mischung aus Raps-, Sonnenblumen- und Palmöl zu sich."

 

"Schon in den ersten Kontrollen zeigten sich keine gravierenden Unterschiede bei den kognitiven Fähigkeiten. Und bei den …

Fragen an ProVegan und die Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren bei ProVegan,

 

ich bin Schülerin der 10. Klasse des Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasiums in Berlin. Für meine MSA Prüfung befrage ich verschiedene Ökophologen, Ernährungsberater und Tierschützer zu dem Thema „Vegane Ernährung - positiv für Mensch, Tier und Umwelt“, wobei ich meinen Schwerpunkt auf die umweltlichen Folgen lege. Bei meiner Präsentation werde ich auf die Vor- und Nachteile dieser Ernährungsweise eingehen. …

Das alltägliche Schicksal der Tiere auf der ganzen Welt

Anmerkung: Es ist einfach unglaublich, was der Mensch den Tieren antut. Spätestens dann, wenn man von den alltäglichen Ereignissen in den Tierfabriken, auf den Tiertransporten und in den Schlachthäusern erfährt, dann müsste doch eigentlich jeder halbwegs anständige und empathische Mensch auf Tierprodukte, zumindest aber auf Fleisch, verzichten. Da aber 100 % der erwachsenen Bevölkerung in nahezu jedem Land über das Schicksal der Tiere Bescheid …

Altbekannt: “Ställe machen krank”

Anmerkung:

 

Der grüne Landwirtschaftsminister ist zu recht besorgt. Jetzt möchte er Bestandsobergrenzen in den Massentierhaltungen und Filter in die Tierfabriken einbauen. Auf die Idee, dass die Tiere die wahren Opfer sind und dass die Ursachen ( = Tierhaltungen) abgeschafft gehören, kommt er nicht.

 

Es sollte auch nicht unbeachtet bleiben, dass von Tierprodukten weitaus grössere Gesundheitsschäden ausgehen, als die Lungenerkrankungen rund um die …

TV-Beitrag: “Die letzte Geschichte des Orang-Utan”

"Wir alle sind an der Zerstörung des Regenwaldes beteiligt. Und damit an der Ausrottung des Orang-Utan. Sein Blut klebt an jedem zweiten Supermarktprodukt. Ob Hautcreme, Shampoo, oder Tütensuppe, Waschmittel oder Biosprit: Die weltweite Nachfrage nach Palmöl ist in den vergangenen Jahren explosionsartig gestiegen, denn es ist ein nachwachsender, scheinbar ökologisch sinnvoller Rohstoff. Der Konsum führt aber dazu, dass der Regenwald in Indonesien …

EU-Mindeststandards für das Quälen von Kaninchen

Damit der Konsument mit gutem Gewissen weiterhin Kaninchen quälen und ermorden lassen kann, werden Pseud"schutz"standards eingerichtet. Auf die Idee, dass "Schutz" niemals Qual, Ausbeutung und Ermordung bedeuten kann, kommt offensichtlich niemand.

 

http://www.taz.de/EU-Mindeststandards-in-der-Tierhaltung/!5390402/

 

 

Familie beendet die Ausbeutung von Milchkühen

Wirtschaftlicher Zwang oder / und tierfreundliche Wandlung? Auf jeden Fall gut für die wenigen überlebenden Tiere.

 

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1045114.wilma-hat-genug.html

EU-Biosiegel gestattet das brutale Verprügeln von Bio-Milchziegen

"Immer wieder schlagen Mitarbeiter die Ziegen mit Stöcken und Fäusten oder ziehen sie an den Hörnern. Viele der Tiere haben offene Verletzungen, andere sind bis auf die Knochen abgemagert. Die Videosequenzen....... zeugen von äußerster Brutalität. Sie sollen in einem Ziegenmilchbetrieb im westfälischen Brilon gefilmt worden sein."

 

http://www.taz.de/!5390248/

Vorsätzliche Tierquälerei: Tierbabys werden über Tage transportiert, obwohl sie nicht versorgt werden können

 

"Wie viele Tiere die Transporte nicht überstehen, wird nicht erfasst."

 

 

 

 

 

Anmerkung: Es ist einfach unfassbar, welches Leid Menschen den Tieren aus reiner Profitgier antun. In der Regel sind es empfindsame Tierbabys. Es ist kaum zu glauben, dass Menschen bereit sind, durch den Kauf von Fleisch, Milchprodukten und Eiern diese unfassbaren Tierquälereien zu finanzieren und dies auf ihr Gewissen zu laden.

 

 

 

 

http://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-s …

Korruption, Bestechung, gepanschte Fleischwaren – die kriminelle Vereinigung von Fleischindustrie und Politik

Warum sollten Leute, die schwerste Verbrechen gegen Tiere begehen, davor zurückschrecken, etwas weniger schwere Verbrechen gegen Menschen zu begehen? Es läuft genauso, wie es immer und überall läuft, nur mit dem Unterschied, dass die Verbrechen ausnahmsweise mal öffentlich wurden. Ob die Täter allerdings in Anbetracht ihrer guten Beziehungen zur Politik und der Komplizenschaft der Politik überhaupt bestraft werden, darf als eher unwahrscheinlich …

Europas Gourmets bedrohen Asiens Frösche – EU versagt

"4.600 Tonnen Froschschenkel importiert die EU jährlich aus Indonesien – das entspricht 100-200 Millionen Fröschen. In den 1980er Jahren kamen Froschschenkel in Verruf: Damals sorgten Bilder aus Indien und Bangladesch für Entsetzen, die zeigten, wie grausam Fröschen die Beine abgehackt wurden."

 

https://www.prowildlife.de/bericht/froschschenkel/

Polizei: Tierquälerei ist ein weit verbreitetes Phänomen

Anmerkung: Schon mal ein Fortschritt, dass auch die Polizei erkannt hat, dass die Welt aus den Fugen ist.

 

https://www.chiemgau24.de/welt/news/gallzein-katze-gequaelt-getoetet-anschliessend-gehaengt-7878510.html

Dauernd verunfallen Tiertransporter

Anmerkung:

 

Wenn ein Tiertransporter wieder einmal umkippt, dann stört das offensichtlich kaum jemanden, weder Behörden, Politiker noch Bevölkerung. Denn der Irrsinn geht wie gewohnt immer weiter. Die Feuerwehr räumt auf und die Versicherungen zahlen die Schäden. Ich bin immer wieder erstaunt, dass die Fahrer mit lebenden Tieren so schnell fahren, so dass ein Lastwagen umkippt. Ebenso erstaunlich ist es, dass die Transporter so hoch gebaut sind …

Hund auf Flughafen erschossen

Man kann es kaum fassen: "Auf die Frage, warum der Hund nicht einfach betäubt worden sei, hieß es, auf dem Flughafen habe es keine Betäubungsgewehre gegeben."

 

https://www.welt.de/vermischtes/article162938777/Hund-blockiert-Flughafen-und-wird-erschossen.html

 

Diesen Beitrag als Podcast anhören

 

 

Schimpansen trauern und führen auch ein Trauerritual durch

Anmerkung: Tiere haben Gefühle. Da wir uns entwicklungsgeschichtlich aus den gleichen Vorfahren entwickelt haben und sehr ähnliche neuronale Strukturen aufweisen, ist es auch verständlich, dass Tiere ähnlich trauern, denken, fühlen Schmerzen empfinden, Freude erleben und leiden wie wir Menschen. Daher wird es immer für mich extrem abstossend sein, dass Tiere ausgebeutet, vergewaltigt (Milchkühe), gequält und ermordet werden. Damit nicht genug: …

2. Veganer Familien Kongress

"VEGANE Ernährung ist GEFÄHRLICH für KINDER!?"

 

Schauen wir es uns doch genauer an

beim „Veganer Familien Kongress“

 

www.veganerfamilienkongress.de

 

Vom 24. 3. - 9.4.2017 sprechen wir in insgesamt 43 Gesprächen / Interviews

 

mit

 

> Mediziner, Ärzten und Forschern

 

> Ernährungsberatern

 

> Autoren

 

> Köchen

 

> Sportlern

 

> Bloggern

 

> langjährig vegan lebende Eltern

 

über dieses Thema

 

und schauen uns an,

 

> was eigentlich eine gesunde, natürliche …

Neu!! VeganBook – Blog & Community

Jetzt kostenlos Mitglied werden

  • Eigenes Profil mit Chronik!
  • Aktuelle Informationen rund um den Veganismus!

https://www.veganbook.info

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?

Der Bedarf an Broschüren (dieses Jahr werden wir weit über 1.000.000 Broschüren gedruckt und verteilt haben) und die dafür benötigten finanziellen Mittel werden immer grösser. Wir garantieren, dass alle Gelder ausschliesslich für die vegane Aufklärungsarbeit verwendet werden.

Dr. med. Ernst Walter Henrich

ProVegan Stiftung
Stiftungssitz: 8280 Kreuzlingen, Hauptstrasse 72
Postanschrift: 8807 Freienbach, Steinhaabe 5

Deutschland
Volksbank Siegerland eG, Berliner Strasse 39, 57072 Siegen
BLZ: 460 600 40, Konto: 854 440 800
SWIFT Code: GENODEM1SNS
IBAN: DE31 4606 0040 0854 4408 00

Schweiz
Credit Suisse AG, Sankt Leonhardstrasse 3, 9001 St. Gallen
CHF-Konto: CH35 0483 5121 0122 0100 0
EURO-Konto: CH98 0483 5121 0122 0200 0
SWIFT Code: CRESCHZZ80A
Clearing: 4835