DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 39/2020

Veganismus und das Problem mit Wahrheit und Lüge

Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich nun intensiv mit der Ernährung und ihrer Bedeutung für die Gesundheit. Es ist kaum zu glauben, aber im Medizinstudium sind Ernährungswissenschaften kein Thema. Entsprechend dürftig ist der Kenntnisstand der meisten Ärzte hinsichtlich Ernährung. Auch ich kannte nach dem Medizinstudium kaum mehr als die ganzen Vorurteile über Ernährung. Genauso wie die meisten Konsumenten und die meisten Ärzte glaubte auch ich, dass Fleisch angeblich wichtig für die Versorgung mit Protein und Eisen sei und dass Milch unersetzlich für die Kalziumversorgung und für starke Knochen sei. …

Gute Zusammenfassung der WorldWatch-Studie „Livestock and Climate Change“

„Jüngste Analysen von Goodland und Anhang haben ergeben, dass Nutztiere und ihre Nebenprodukte tatsächlich mindestens 32,6 Milliarden Tonnen Kohlendioxid pro Jahr oder 51 % der jährlichen weltweiten Treibhausgasemissionen ausmachen.“

 

https://awellfedworld.org/livestock-climate-advanced/

 

 

„Bakterien sind Grund für Tod von hunderten Elefanten in Botsuana“

„Die giftproduzierenden Bakterien würden mehr werden, je mehr der Klimawandel voranschreite, erklärte der zuständige Veterinär bei einer Pressekonferenz. Im südlichen Afrika steigen die Temperaturen doppelt so schnell wie im globalen Durchschnitt.“

 

Anmerkung: Die Hauptursache für den Klimawandel, der Konsum von Tierprodukten, wird nicht erwähnt. Wird die dekadente Völlerei mit Tierprodukten und der Klimawandel weitergehen? Selbstverständlich. …

„Mein Hund ist Veganer“

Anmerkung: Endlich mal eine vernünftige Frau. Allerdings bin ich gespannt auf den Sturmlauf der ahnungslosen Deppen……..

 

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/soko-koeln-star-kerstin-landsmann-mein-hund-ist-veganer-72993756.bild.html

Blöde Frage zur veganen Hundefütterung: „Artgerechte Haltung oder Tierquälerei?“

Anmerkung: Immerhin wird diesmal ein Professor für Tierernährung an der tierärztlichen Hochschule Hannover gefragt, der sinngemäss genau das verkündet, was ich schon seit Jahren gebetsmühlenartig schreibe: „Für die ‚bedarfsgerechte Versorgung‘ sei es nicht so wichtig, ob die Nährstoffe tierischer oder pflanzlicher Natur seien, erklärt der Wissenschaftler. Wichtig sei dagegen das richtige Zusammenspiel der Stoffe.“ Allerdings verliert er kein Wort …

Katzen suchen ein Zuhause

Lilly

 

 

 

Das im Dezember 2019 geborene Glückskätzchen Lilly wurde im Januar 2020 mutterlos als winziges Kitten gefunden. Es stand schlecht um die dünne Kleine, beide Augen waren wie leider bei vielen jungen Katzen vom Katzenschnupfenvirus betroffen. Es begann ein Wettlauf gegen die Zeit. Leider konnte am Ende nur ein Auge gerettet werden. Lilly ist eine Frohnatur, sie liebt Menschen und ist mit allen Katzen und Katern sowie den Hunden der …

VeganBook – Blog


  • Aktuelle Informationen rund um den Veganismus!

https://www.veganbook.info

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?

Der Bedarf an Broschüren (dieses Jahr werden wir weit über 1.000.000 Broschüren gedruckt und verteilt haben) und die dafür benötigten finanziellen Mittel werden immer grösser. Wir garantieren, dass alle Gelder ausschliesslich für die vegane Aufklärungsarbeit verwendet werden.

Dr. med. Ernst Walter Henrich

ProVegan Stiftung
Stiftungssitz: 8280 Kreuzlingen, Hauptstrasse 72
Postanschrift: 8807 Freienbach, Steinhaabe 5

Deutschland
Volksbank Südwestfalen eG
Berliner Strasse 39, 57072 Siegen
IBAN: DE22 4476 1534 0854 4408 00
BIC: GENODEM1NRD

Schweiz
Credit Suisse AG, Sankt Leonhardstrasse 3, 9001 St. Gallen
CHF-Konto: CH35 0483 5121 0122 0100 0
EURO-Konto: CH98 0483 5121 0122 0200 0
BIC: CRESCHZZ80A
Clearing: 4835