DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Pelz und Leder

Anmerkung: Wer Echtpelz trägt, zeigt seine moralische Verkommenheit, wer Kunstpelz trägt, zeigt seine Dummheit. Warum? Weil Echtpelz grausam ist und Kunstpelz eine Werbung für Pelz ist.

 …

„Ist Kunstfell für die Zukunft nicht ohnehin die einzig wahre Alternative? Aus der Frage werden schnell drei. Erstens: Ist die Produktion und Entsorgung nicht auch umweltschädlich? Echte Pelze sind …

Anmerkung: Für Tierausbeuter ist anscheinend kein Schwachsinn zu extrem, wenn es um Profite geht, die man bei leichtgläubigen Kleingeistern abzugreifen erhofft. „Tierschutzgerechter Pelz“ ist so …

Anmerkung: Die Industrie hat also die Bedeutung des Veganismus erkannt. Bedenklich ist hingegen die geringe Nachfrage durch die Verbraucher, die entweder uninformiert sind oder denen es schlicht und …

Das ist sehr erfreulich. Allerdings vegan wird Tesla nicht:

 

"Auch zukünftig handelt es sich bei der Standardversion eines Teslas allerdings nicht um ein vollständig veganes Fahrzeug. Denn in der …

Selbst viele Pelzgegner und Tierschützer verstehen einfach nicht, dass der Betrachter eines Kunstpelzes auf der Strasse nicht weiss, ob er einen Kunstpelz oder einen Echtpelz sieht. Der Betrachter …

Anmerkung: Was für eine wunderbare Entscheidung. Die Schizophrenie ist allerdings nicht zu übersehen, weil weiterhin alle anderen Tierqualprodukte verkauft werden dürfen.

 

http://www.veganblog.de/2017 …

"Auf der indischen Seite werden sie als heilige Kühe verehrt, das aber schreckt die Schmuggler nicht ab: Schnell ein Brandzeichen, schon sind es Kühe aus Bangladesch. Und Rohstoff für die …

Anmerkung:

 

Wenn man über das schreckliche Tierleid informiert ist und trotzdem durch den Kauf unfassbares Tierleid verursacht, dann ist sicherlich die Frage berechtigt, ob es eine grössere moralische …

"Pelz als Bommel an Mützen, als Jackenkragen, als modisches Accessoire, als Schlüsselanhänger, als Spielzeug für Haustiere: Die Pelzindustrie findet ständig neue Absatzmöglichkeiten. Doch hinter dem …

"Die Schweiz wird in diesem Jahr so viel tierisches Fell importieren wie seit 1992 nicht mehr. Rund 440 Tonnen dürften es Ende 2016 sein, wie die «Schweiz am Sonntag» kürzlich berichtete. Vor allem …