DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Brennpunkt-Hafen Cartagena: Spaniens Tierhölle»

Eine kleine Anmerkung dazu

 

Ich frage mich, was dies für Typen sind, die den ganzen Tag diese «Arbeit» verrichten. Dass diese Leute einen psychischen Schaden haben, um diese Arbeit machen zu können, oder durch diese Tätigkeiten einen psychischen Schaden erleiden, erscheint mehr als naheliegend. Absolut widerlich und unverzeihlich ist allerdings das Verhalten der Fleisch(fr)esser und Vegetarier, die den ganzen Horror finanzieren, um einen perversen krankmachenden Gaumenkitzel zu geniessen. Die dekadente Unmoral der Fleisch(fr)esser und Vegetarier ist die eigentliche Perversion in diesem System des absoluten Horrors. Machbar ist das Ganze nur deshalb, weil sich Fleisch(fr)esser und Vegetarier als dominierende Mehrheit in einem Akt totaler Perversion gegenseitig bestätigen, dass Unmoral Moral ist.

 

https://www.youtube.com/watch?v=Gy6SZohom94&ab_channel=m%C3%BCnchen.tv