DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Eine fettarme Ernährung reduziert die Sterblichkeit durch Brustkrebs

Eine fettarme Ernährung, die reich an Obst, Gemüse und Getreide ist, verringert das Risiko, an Brustkrebs zu sterben. Dies geht aus Untersuchungen hervor, die auf der Konferenz der American Society of Clinical Oncology in Chicago vorgestellt werden. Die Forscher überprüften die Ernährung von 48.835 Frauen nach der Menopause aus der klinischen Studie zur Ernährungsumstellung der Frauengesundheitsinitiative (WHI). Die Wissenschaftler verglichen die Inzidenzraten und den Tod durch Brustkrebs bei einer „normalen“ Ernährung (32 % der Kalorien aus Fett) mit einer Ernährung, die das Ziel hatte, den Obst-, Gemüse- und Getreidekonsum zu erhöhen und den Fettkonsum auf 20 % der Kalorien zu verringern. Die Teilnehmer mit der fettreduzierten Ernährung hatten im Vergleich zu den „Normalessern“ ein um 21 % reduziertes Risiko an Brustkrebs zu sterben und ein um 15 % reduziertes Risiko, aus irgendeinem Grund zu sterben. Die fettarme Gruppe verlor auch durchschnittlich 3 % Körpergewicht.

 

Referenz: Chlebowski RT, Aragaki AK, Anderson GL, et al. Low-fat dietary pattern and long-term breast cancer incidence and mortality: The Women’s Health Initiative randomized clinical trial. Abstract presented at: 2019 American Society of Clinical Oncology annual meeting; May 31-June 4, 2019; Chicago, IL.