DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Hoher Gemüse und Obstverzehr lindert Asthma deutlich

Forscher der Universität Newcastle, New South Wales, Australien, führten eine Inventionsstudie mit Asthmapatienten durch, die in zwei randomisierte Gruppen aufgeteilt wurden:

  • Die erste Gruppe musste 14 Tage täglich 5 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst essen.
  • Die zweite Gruppe erhielt maximal 2 Portionen Gemüse und 1 Portion Obst am Tag.

 

Bereits nach 14 Tagen wies die zweite Gruppe mit dem niedrigen Obst- und Gemüseverzehr im Vergleich zur ersten Gruppe eine deutlich schlechtere Lungenleistung, höhere Entzündungswerte (kenntlich am CRP-Wert) und einen schlechteren Krankheitszustand auf. Die Verabreichung konzentrierter Antioxidantien (Tomatenextrakt) brachte keine Besserung der Werte. Die erste Gruppe dagegen zeigte nach 14 Tagen eine bessere Lungenfunktion, niedrigere Entzündungswerte und weniger klinische Symptome der Asthmaerkrankung.

 

Ergebnis: Nur die erhöhte Aufnahme von Gemüse und Obst zeigt eine günstige Wirkung auf den Verlauf der Asthmaerkrankung, nicht aber die Zufuhr von konzentrierten Antioxidantien als Nahrungsergänzung.

 

Referenz: Wood LG, Garg ML, Smart JM, Scott HA, Barker D, Gibson PG. Manipulating antioxidant intake in asthma: a randomized controlled trial. Am J Clin Nutr. 2012 Sep;96(3):534-43.