DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Pflanzliche Lebensmittel verringern das Risiko eines kognitiven Rückgangs

Pflanzliche Lebensmittel wie Polyphenol-reiche Nahrungsmittel (d.h. Obst und Gemüse), Kakao, Kaffee, Pilze und Rotwein verringern das Risiko eines kognitiven Rückgangs, so eine im Fachmagazin Molecular Nutrition and Food Research veröffentlichte Studie. Die Wissenschaftler verglichen die Ergebnisse kognitiver Funktionstests und das Risiko eines kognitiven Rückgangs mit dem Verzehr von Metaboliten aus verschiedenen Lebensmitteln und Mikrobiom-Proben bei Teilnehmern ohne Demenz in Frankreich. Die Ergebnisse zeigten, dass Metaboliten aus Kakao, Pilzen und Kaffee sowie der Stoffwechsel von Nährstoffen aus Obst, Gemüse und grünem Tee eine schützende Wirkung gegen kognitiven Verfall haben. Diese Ergebnisse verdeutlichen den Zusammenhang zwischen Ernährung und kognitiver Funktion im späteren Leben.

 

Referenz: González-Domínguez R, Castellano-Escuder P, Carmona F, et al. Food and microbiota metabolites associate with cognitive decline in older subjects: a 12-year prospective study. Mol Nutr Food Res. 2021;65(23):e2100606-e2100616. doi: 10.1002/mnfr.202100606