DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 35/2021

Studie: «Die Rate an schweren unerwünschten Ereignissen ist bei älteren Menschen im Alltag viel höher als in den Medikamentenstudien»

In den Medikamentenstudien kommt es – hochgerechnet auf ein Jahr – bei durchschnittlich 11 von 100 Teilnehmenden zu schweren unerwünschten Ereignissen, also zum Beispiel ungeplante Hospitalisationen, lebensbedrohliche Zustände und auch Todesfälle. In Studien, an denen ausschliesslich Senioren teilnehmen, sind 18 von 100 Teilnehmende von schweren unerwünschten Ereignissen betroffen – also pro Jahr fast jeder Fünfte. Das gilt sowohl für diejenigen, die den Blutdrucksenker nehmen, als auch für jene, die nur ein Placebo erhalten.

 

Im realen Leben dagegen werden Senioren, die solche Blutdrucksenker bekommen, mit rund viermal grösserer Wahrscheinlichkeit ungeplant hospitalisiert oder sie versterben.

 

Anmerkung: Das lässt nur die Schlussfolgerung zu, dass der Nutzen von Blutdrucksenkern nicht oder kaum vorhanden ist und die Studien offensichtlich «geschönt» wurden. Die Nebenwirkung der Blutdrucksenker machen offenbar den positiven Effekt der Blutdrucksenkung nutzlos. Nicht umsonst gehören die Nebenwirkungen von Medikamenten neben den ernährungsbedingten chronischen Erkrankungen zu den häufigsten Todesursachen. Für mich ist das nicht erstaunlich, weil zusätzlich ja auch noch die katastrophale Ernährung beibehalten wird. Die Blutdrucksenker bringen zwar den Blutdruck nach unten, aber was nutzt dies, wenn Nebenwirkungen auftreten und die falsche Ernährung mit Tierprodukten ihre anderen verheerenden Wirkungen mit der Zeit zeigt? Das ist sehr tragisch, weil ja eine kausale und damit optimale Therapie des Hochdrucks existiert! Eine gesunde vegane Ernährung senkt einen erhöhten Blutdruck mindesten so gut wie die besten Blutdrucksenker, hat aber keine Nebenwirkungen. Zusätzlich hat eine vegane Ernährung unzählige andere gesundheitliche Vorteile. Ich habe dies ja ausführlich in meinem neuen Buch anhand diverser Studien erklärt und belegt. Aber etwa 99,99 % der Ärzte berichten ihren Patienten nicht einmal von der Existenz dieser hochwirksamen und nebenwirkungsfreien Therapie. Es kann nur zwei Gründe für dieses ärztliche Totalversagen geben: Fehlende Kenntnisse oder bösartige Profitgier, die den Patienten an die Medikamente und damit an den Arzt fesselt. Beides ist unwürdig für einen Arzt, absolut standesunwürdig und müsste eigentlich strafrechtlich verfolgt werden.

 

Referenz: Hanlon P, Corcoran N, Rughani G, Shah ASV, Mair FS, Guthrie B, Renton JP, McAllister DA. Observed and expected serious adverse event rates in randomised clinical trials for hypertension: an observational study comparing trials that do and do not focus on older people. Lancet Healthy Longev. 2021 Jul;2(7):e398-e406. doi: 10.1016/S2666-7568(21)00092-1. PMID: 34240062; PMCID: PMC8245327.

 

https://www.infosperber.ch/gesundheit/blutdrucksenker-nutzen-bei-senioren-wohl-kleiner-als-vermutet/