DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 18/2022

Mit der Viehhaltung wurde der Boden zu Wüste – jetzt wird mühsam wieder aufgeforstet

«Den Wald zurückzubringen, kostete zwei Dutzend indigene Gemeinschaften in Oaxaca bisher 20 Jahre und viel harte Arbeit.»

 

«Mit der Conquista kam umfangreiche Viehwirtschaft, die den fruchtbaren Böden in Oaxaca und anderen Teilen Mexikos schnell zusetzte.»

 

«Am Ende gruben Ziegen die Wurzeln der letzten Pflanzen aus, die das Erdreich vor der Erosion bewahrten. «

 

«Das Wiederherstellen der Vegetation ist ein vom Staat unterstütztes Gemeinschaftsprojekt der Einwohner, die der Kampf gegen Armut, Arbeitslosigkeit, Abwanderung und die schwindenden Wasserressourcen vereint hat.»

 

https://www.infosperber.ch/umwelt/vielfalt-tiere-pflanzen/wie-25-mexikanische-doerfer-20%CA%BC000-hektaren-wueste-begruenten/