DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 21/2020

Schon wieder: „350 Ferkel nach Stallbrand in Laub eingeschläfert“

Es ist schon etwas seltsam, dass offensichtlich kaum Brandschutzvorschriften für industrielle Tierhaltungen existieren, obwohl man doch als normaler Gewerbetreibender durch den Brandschutz oft regelrecht schikaniert wird.

 

Wetten, dass alle Tierausbeuter bestens versichert sind?

 

https://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/350-Ferkel-nach-Stallbrand-in-Laub-eingeschlaefert-id57135536.html