DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Tiere inmitten gewaltsamer Konflikte

Nicht nur Menschen leiden unter Krieg und gewaltsamen Konflikten. Auch Tiere geraten ungewollt in Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Gruppierungen.

 

Wenn der Mensch einmal zur Rechenschaft dafür gezogen werden sollte, was er den Tieren nicht nur durch in Kriegsbieten, sondern auch durch seine skrupellose Ess„kultur“ und Haustierfütterung angetan hat, dann könnte es für ihn im ewigen Desaster enden.

 

Keine grausamen Bilder, die aber trotzdem viel aussagen:

 

http://www.nzz.ch/aktuell/panorama/mehr-salat-und-weniger-schnitzel-an-der-uni-basel-1.17712602#gallery:1-17710474