DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Spahn wollte unbrauchbare Masken in Sonderaktionen an Menschen mit Behinderungen, Hartz-4-Empfänger und Obdachlose abgeben, um das Verschleudern von 1 Milliarde Steuergelder zu vertuschen

Dies kann man nur dann in Erwägung ziehen, wenn Masken ehedem keine Wirkung haben oder wenn man die potenziellen Empfänger als minderwertig ansieht. Beides ist unentschuldbar. Im ersten Fall hätte man Kinder und Erwachsene unnötig mit Masken drangsaliert und das Volksvermögen durch die unsinnigen Corona-Massnahmen massiv geschädigt. Bei der zweiten Alternative würde man Obdachlose, Behinderte und Arme als unwertes Leben ansehen. Ich sehe beide Möglichkeiten als Verbrechen an. Wetten, dass der verbrecherische Politmafia einfach weitermacht als sei nichts gewesen?

 

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/jens-spahn-nach-planen-zur-maskenvernichtung-in-der-kritik-a-78e50c40-a6e8-49b0-8d10-606605544fb0