DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Jedes Jahr sterben tausende von Fledermäusen in Europa und den USA durch Kollisionen mit den rotierenden Flügeln von Windanlagen.

Die Windräder üben gerade bei niedrigen Windgeschwindigkeiten eine fatale Anziehungskraft auf die Fledermäuse aus. Sie fliegen dann aktiv auf die Anlagen zu, weil sie die davon ausgehenden Windströmungen mit denen von hohen Bäumen verwechseln.

 

Da die Tiere vor allem bei wenig Wind angezogen werden und dann mit den sich drehenden Rotoren kollidieren, wäre es ratsam, Windanlagen bei niedrigen Windgeschwindigkeiten ganz abzuschalten.

 

http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/biologie/-/journal_content/56/12054/4605791