DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

„Die UN betont, für den Hunger auf der Welt seien Fleischkonsum und Spekulationen verantwortlich.“

Selbstverständlich aber auch Milch- und Eierkonsum.

 

Dies alles wissen die Politiker. Hat schon jemals einer dieser schamlosen Gesellen etwas gegen den Fleisch-, Milch- und Eierkonsum gesagt? Stattdessen fordert Dirk Niebel von der Tierquälerpartei FDP einen Verkaufsstopp von Biotreibstoff, obwohl dieser nur einen minimalen Anteil an dem Verbrauch von Getreide und Mais hat.

 

Es steht in fast allen Zeitungen. Schon seit langem in jeder ProVegan-Broschüre. Aber der Konsument frisst weiter schamlos die Tierqualprodukte und ermordet damit letztlich täglich tausende von hungernden Kindern und Erwachsenen auf der Welt. In welcher abartigen Welt befinden wir uns eigentlich, in der die Mehrheit schamlos in aller Öffentlichkeit als Normalität an der Ladentheke ihre Verbrechen an Mensch, Tier und Umwelt begeht und die verantwortlichen Politiker mitmachen?

 

http://www.taz.de/Umstrittene-Biokraftstoff-Strategie/!100062/