DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Vegane Ernährung für Kinder ungefährlicher als angenommen»

«Rein pflanzliche Nahrung birgt laut einer neuen Studie für Kindern keine „speziellen Risikofaktoren“. Trotzdem müssen Veganer aufpassen.»

 

Anmerkung: Wenn vegane Ernährung für Kinder «ungefährlicher» ist als angenommen, dann bedeutet das nicht anderes, dass sie aber angeblich immer noch gefährlich sein muss. Sie birgt für Kindern zwar keine „speziellen Risikofaktoren“, aber man muss immer noch «auspassen». So funktioniert Manipulation. Wahrheiten, Halbwahrheiten und Lügen werden kombiniert, so dass der Leser wohl kaum geneigt sein wird, seine Kinder vegan zu ernähren. Es wird nicht darauf hingewiesen, dass eine abwechslungsreiche vegane Ernährung mit genügend Vitamin B12 die gesündeste Kost ist, weil Tierprodukte jede Menge krankmachender Substanzen enthalten. Deshalb ist es auch unmöglich, sich mit Tierprodukten gesund zu ernähren. Das gilt erst recht für unsere Kinder!

 

https://www.nw.de/lifestyle/essen_und_trinken/22953155_Vegane-Ernaehrung-fuer-Kinder-ungefaehrlicher-als-angenommen.html