DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Pilze sind ein vorteilhafter Bestandteil einer gesunden Ernährung

Der regelmässige Konsum von Pilzen erhöht sich die Aufnahme verschiedener wichtiger Mikronährstoffe laut einer Studie, die online im Fachmagazin Food Science & Nutrition veröffentlicht wurde. Die Wissenschaftler, die vom Mushroom Council finanziert wurden, untersuchten die übliche Aufnahme verschiedener Pilze bei Erwachsenen und Jugendlichen als Teil des National Health and Nutrition Examination Survey (NHANES) Datensatzes und untersuchten die Aufnahme von Mikronährstoffen durch den zusätzlichen Verzehr von Pilzen. Die Ergebnisse zeigen, dass der zusätzliche Verzehr von 84 g Portobello, Cremini und weißen Champignons die Aufnahme mehrerer wichtiger Nährstoffe, wie Kalium, Ballaststoffe, Selen, Zink und Cholin, erhöht. Der zusätzliche Verzehr von Austernpilzen erhöht den Vitamin-D-Gehalt um bis zu 13 %.

 

Referenz: Fulgoni III VL, Agarwal S. Nutritional impact of adding a serving of mushrooms on usual intakes and nutrient adequacy using National Health and Nutrition Examination Survey 2011–2016 data. Food Sci Nutr. Published January 12, 2021. doi: 10.1002/fsn3.2120