DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Wie irre ist das denn? Eine Partei verschreibt sich dem Klima- und Umweltschutz, aber deren Vorsitzende Baerbock macht exakt das Schädlichste für Klima und Umwelt

«Am Sonntag teilte Annalena Baerbock im BILD-Politik-Talk mit, dass bei ihr auch „Fleisch und Würstchen“ auf den Grill kommen und es Menschen hierzulande freigestellt ist, wie sie sich ernähren. PETA kritisiert, dass die Grünen-Chefin mit ihrer Einstellung dazu ermutigt, trotz der Klimaproblematik an alten Gewohnheiten festzuhalten. Dabei ist der Konsum von tierischen Produkten wie Fleisch und Milch nachweislich eine der Hauptursachen für die Umweltprobleme der heutigen Zeit und für erhebliches Tierleid verantwortlich. Die Tierwirtschaft, wie sie bislang betrieben wird, befeuert die Erderwärmung und auch gesundheitliche Gefahren immer mehr. Denn Produkte tierischen Ursprungs verbrauchen erheblich mehr Ressourcen als pflanzliche Lebensmittel – und Tiermärkte, Ställe und Schlachthäuser sind regelrechte Brutstätten für potenziell tödliche Keime.»

 

Anmerkung: Wie irre ist das denn? Eine Partei verschreibt sich dem Klima- und Umweltschutz, aber deren Vorsitzende Baerbock macht exakt das Schädlichste für Klima und Umwelt.

 

https://www.peta.de/presse/gruenen-chefin-baerbock-grillt-klimakiller-peta-appelliert-an-kanzlerkandidatin-der-umwelt-zuliebe-an-veganstart-programm-teilzunehmen/