DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Warum Sie einen Goldfisch nicht aussetzen sollten»

«Klein, still und dazu noch farbig schillernd – der Goldfisch zählt zu den beliebtesten Tieren im heimischen Aquarium. Manchmal verfliegt die anfängliche Begeisterung jedoch schnell. Haben sich die Besitzer an dem kleinen Fisch sattgesehen, wird er kurzerhand im nächsten Gewässer ausgesetzt. Doch damit tut man Tier und Natur keinen Gefallen»

 

«Berthold Langenhorst vom Nabu Hessen fordert, beim Kauf von Goldfischen die Kundinnen und Kunden über das starke Wachstumsverhalten aufzuklären. Und auch über die Lebenserwartung sollten sich künftige Neu-Goldfisch-Besitzer im Klaren sein: Ein im Aquarium lebender Fisch kann locker 25 Jahre alt werden. Sollten die Besitzer ihre Tiere später dann doch abgeben wollen, wären sie sensibilisiert und es gebe entsprechende Tierheime.»

 

Anmerkung: Warum darf man Fische züchten, verkaufen und in ein kleines Aquarium sperren? Das ist doch der eigentliche Irrsinn!

 

https://www.geo.de/natur/tierwelt/fussballgroesse--ausgesetzte-goldfische-werden-zum-problem-30613758.html