DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Grenzenloser Hunger auf Fleisch: China will mit Robotern Klon-Schweine produzieren»

«Das nicht nur für die Tierschützer gruselig anmutende Verfahren ist aus der Not geboren. Je mehr Chinesen zu Wohlstand kommen, desto mehr Fleisch essen sie.»

 

«Die Chinesen konsumieren im Jahr mehr als 30 Kilogramm Schweinefleisch pro Kopf, genauso viel wie die USA. In Deutschland sind es 45 Kilogramm. Der chinesische Bedarf ist also enorm.»

 

Anmerkung: Wenn es um Tiere und Tierprodukte geht, fallen bekanntlich jegliche Hemmungen. Ethik, Gesundheit, Umwelt, Klima und Welthunger spielen dann keine Rolle mehr. Warum sollte das in China anders sein als im dekadenten Westen?

 

https://www.fr.de/wirtschaft/china-klonschweine-ki-roboter-landwirtschaft-fleischindustrie-ernaehrung-zr-91635231.html