DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Geimpftes brasilianisches Model stirbt an Thrombose – doch Corona soll Schuld sein»

«Ihre Mutter, die ebenfalls in Lateinamerika bekannte Moderatorin Marcia Boscardin, bekundete via Instagram ihre tiefe Trauer und teilte mit, ihre Tochter sei „an einer Covid-19-Infektion“ gestorben. Auffällig ist allerdings die beigefügte Anmerkung, sie habe beide Dosen des Biontech/Pfizer-Impfstoffes erhalten und zuvor keinerlei gesundheitliche Schwierigkeiten gehabt. Seit dem 6. Januar habe sich ihr Gesundheitszustand stetig verschlechtert. Als letztliche Todesursache wird dann ein Blutgerinnsel infolge des Covid-Virus angeben.»

 

«Die Meldung erstaunt umso mehr, als gerade Thrombosen eine wissenschaftlich bewiesene Nebenwirkung der Covid-Impfstoffe sind, die gerade auch bei jungen Menschen auftritt – während Thrombosen infolge von Covid-19 selbst vornehmlich Risikopatienten betreffen.»

 

«Zum einen sind die Todesfälle unter jungen, sportlichen Menschen für das Virus völlig atypisch, zum anderen treten die entsprechenden Fallhäufungen erst seit Beginn der Impfkampagne auf – während sie im vergangenen Jahr, als die vorherrschenden Corona-Varianten noch gefährlicher waren, keine nennenswerte Rolle spielten.»

 

Anmerkung: Es ist offensichtlich, dass die «Mass Formation» wieder einmal jede Logik ausgeschaltet hat. Eine Impfung wird normalerweise vorgenommen, um vor einem Krankheitserreger zu schützen. Wenn das Virus den Geimpften aber trotzdem krank macht oder seinen Tod verursacht, also die Impfung nicht wirkt, dann ist die Impfung schlicht und einfach Schwachsinn. Wenn die Impfung aber wirkt und vor einer Infektion schützt, dann kann das Virus nicht Todesursache sein. Dann kommt nur die Impfung als Todesursache in Frage. Wie man es dreht und wendet, die von den Impflamisten genutzten Argumentationen sind an Absurdität nicht zu überbieten und selbstentlarvend. Aber die Absurditäten gehen weiter: Seit man weiss, dass die Impfung nicht vor Infektionen schützt, wird behauptet, dass die Impfung aber wenigstens vor schweren Verläufen schütze. Da der Tod ganz sicherlich zu den schwersten Verläufen gehört, ist auch dieses Narrativ absurd.

 

https://report24.news/geimpftes-brasilianisches-model-stirbt-an-thrombose-doch-corona-soll-schuld-sein/