DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Ein Drittel der Beschäftigten im Gesundheitswesen nach Impfung krankgeschrieben»

«Ein gesundes Gesundheitspersonal ist entscheidend für die Bewältigung von COVID-19 und der weiteren Auswirkungen der Pandemie auf die öffentliche Gesundheit. Daher haben viele Länder der Impfung des Gesundheitspersonals Vorrang eingeräumt», heißt es in einer Pressemitteilung der «Europäischen Gesellschaft für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten», die das Onlineportal Eurekalert veröffentlichte,  eine gemeinnützige Plattform zur Verbreitung von Nachrichten, die von der «American Association for the Advancement of Science (AAAS)» betrieben wird.

 

Anmerkung: Eine drohende Überlastung des Gesundheitssystem musste als Begründung für die drastischen, unnützen und sogar kontraproduktiven Coronamassnahmen herhalten, obwohl unter der Aufsicht der deutschen Kakistokratie noch während der vermeintlichen Pandemie Krankenhäuser geschlossen und Krankenhauspersonal abgebaut wurden. Die Krone setzte dem ganzen Irrsinn aber die Impflicht für die gentechnische Experimentalimpfung auf, mit dem die deutsche Kakistokratie das Krankenhauspersonal (durch Krankschreibungen oder Kündigungen Betroffener) nochmals minimierte.

 

https://reitschuster.de/post/ein-drittel-der-beschaeftigten-im-gesundheitswesen-impfung-krankgeschrieben/