DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Ist eine pflanzliche Ernährung für Säuglinge und Kinder sicher?

Es ist schon erstaunlich, dass selbst renommierte Ernährungsexperten wie Brenda Davis als Begründung für eine vegane Säuglings- und Kinderernährung lediglich anführen, dass alle Nährstoffe enthalten seien. Fast alle veganen Ernährungsexperten sind gefangen im bekannten unsinnigen Narrativ der omnivor geprägten Ernährungswissenschaften, dass es entscheidend sei, alle Nährstoffe zuzuführen. Das ist zwar in der Tat wichtig, lässt aber ausser Acht, dass es genauso wichtig ist, keine krankmachenden Substanzen mit der Ernährung aufzunehmen. Was nutzt einem die Aufnahme aller essentiellen Nährstoffe, wenn man durch schädliche Substanzen in der Ernährung krank wird? Tierprodukte enthalten nicht nur natürlicherweise gesundheitsschädliche Stoffe, sondern zusätzlich auch noch durch den Menschen verursachte Umweltgifte in hohen gesundheitsschädlichen Konzentrationen. Dies lässt sich auch durch den Kauf von Bio-Tierprodukten nicht vermeiden. Daher ist es definitiv nicht möglich, sich mit einer omnivoren oder vegetarischen Ernährung gesund zu ernähren. Eine gesunde Ernährung ist nur mit einer rein pflanzlichen Ernährung möglich. Dies gilt in ganz besonderer Weise für Säuglinge und Kinder, da sie sich in der Entwicklung befinden und daher besonders anfällig für Schadstoffe sind.

 

https://www.youtube.com/watch?v=tYQU8Di73F0