DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Infothek/Aktuelles

Anmerkung: Wo bleibt die angebliche Bauernschläue? Die Union verhält sich ja bereits extrem tierfeindlich, klimafeindlich, umweltfeindlich und pestizidfreundlich. Was wollen die Bauern denn noch mehr? …

Anmerkung: Dieser Fall ist zwar extrem, aber nach meinen Beobachtungen ist es leider für die wenigsten Hunde positiv bei Menschen zu sein.

 

https://www.onegreenplanet.org/animalsandnature/petition-jus …

„Auch für die Farmer im Osten Australiens sind die Brände verheerend: Ein Drittel der Milchproduktion ist betroffen, tausende Rinder könnten verbrannt sein, Futterlieferungen kommen nicht durch“

 …

„Schätzungen zufolge ist der Bestand an Wildtieren in der nördlichen Kapregion in den vergangenen drei Jahren um mehr als zwei Drittel zurückgegangen. Die extreme Trockenheit ist eine Folge des …

Anmerkung: Das sind genau die Leute, die den grössten Schaden anrichten. Letztlich sendet dieser Mann die Botschaft an die Bevölkerung aus, dass alles so bleiben kann wie es ist, wenn ein bisschen was …

Mein Tipp: So wenig wie möglich industriell hergestellte Produkte und so viel wie möglich naturbelassene vollwertige frische Produkte konsumieren. Das ist auf jeden Fall für die Gesundheit am besten!

 …

 

 

Sansa, *05/2019 – einäugig und blind

 

Glückspilze gibt es nur in weiß-rot? Nein, hier ist ein Glückspilz in fröhlichem schwarz: SANSA (*05/2019). Sie hatte Glück, denn sie wurde zusammen mit ihrer …

„Die Tierethikerin Angela Martin sagt, in westlichen Gesellschaften sei Fleischessen nicht begründbar. Zoos und Zirkusse brauche es nicht. Dafür aber ein Parlament, das die Interessen der Tiere …

Anmerkung: Die gesundheitlichen Nachteile von Fisch interessieren offensichtlich kaum jemanden.

 

https://taz.de/Start-up-ermoeglicht-Meerestiere-vom-Land/!5650206/

 

 

 

 

Anmerkung: Ausbeutung ist Sklavenhaltung. Wenn man Sklaven hält, dann kann man keine Empathie für die Sklaven empfinden, denn sonst könnte man sie nicht ausbeuten. Deshalb sind schreckliche Zustände …

„Die Tötung erfolge nach höchsten Tierwohlstandards, betonte das Umweltministerium des Bundesstaats.“

 

Anmerkung: Mord nach höchsten Wohlfühlstandards. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen …