DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Pflanzliches Fleisch deutlich besser für die Gesundheit als tierliches Fleisch

Um herauszufinden, welches Protein gesünder ist, untersuchten die Wissenschaftler die Auswirkungen von pflanzlichem und tierlichem Protein bei 36 Teilnehmern. 18 Personen erhielten acht Wochen lang zwei tägliche Portionen pflanzliches Fleisch. Die anderen 18 Teilnehmer erhielten Tierfleisch. Nach acht Wochen wechselten die beiden Gruppen. Diejenigen, die zuvor das Fleisch auf pflanzlicher Basis gegessen hatten, erhielten acht Wochen lang Tierfleisch und umgekehrt.

 

Nach jeweils 8 Wochen untersuchten die Wissenschaftler den Gehalt an Trimethylamin-N-oxid (TMAO) im Blut der Teilnehmer. TMAO ist ein Molekül, das mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist. Sie entdeckten, dass diejenigen, die in den ersten acht Wochen Tierfleisch assen, höhere TMAO-Werte hatten. Diejenigen, die das pflanzliche Fleisch konsumierten, hatten niedrigere Werte. Als die beiden Gruppen ihre Ernährung wechselten, stellten sie bei denjenigen, die von tierlichem Fleisch auf pflanzliches Fleisch umstellten, einen Rückgang der TMAO-Werte fest.

 

Die Wissenschaftler stellten auch fest, dass der LDL-Cholesterinspiegel immer dann abnahm, wenn die Teilnehmer pflanzliches Fleisch konsumierten. Die Teilnehmer verloren auch durchschnittlich zwei Pfund, wenn sie pflanzliches Fleisch assen.

 

Referenz: Crimarco, A., Springfield, S., Petluram C., Streat, T., Cunanan, K., et al. (2020). A randomized crossover trial on the effect of plant-based compared with animal-based meat on trimethylamine-N-oxide and cardiovascular disease risk factors in generally healthy adults: Study With Appetizing Plantfood—Meat Eating Alternative Trial (SWAP-MEAT). The American Journal of Clinical Nutrition.