DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Das Ersetzen von Tierprotein durch pflanzliches Protein senkt das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu sterben

Laut einer in JAMA Internal Medicine veröffentlichten Studie senkt das Ersetzen von tierlichem Protein durch pflanzliches Protein das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu sterben. Die Wissenschaftler verfolgten die Ernährungsgewohnheiten von mehr als 70.000 Teilnehmern der Japan Public Health Center–based Prospective Cohort und untersuchten die Proteinaufnahme und die Sterblichkeit. Das Ersetzen von Tierprotein, einschliesslich verarbeitetem Fleisch, durch pflanzliches Protein senkte das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zu sterben. Die Autoren stellen fest, dass der Konsum von pflanzlichem Protein aus Nahrungsmitteln wie Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide im Vergleich zum Verzehr von Protein aus rotem oder verarbeitetem Fleisch langfristige gesundheitliche Vorteile mit sich bringen kann, einschliesslich Verbesserungen des Gewichts, des Blutdrucks und der Insulinresistenz.

 

Referenz:

 

Budhathoki S, Sawada N, Iwasaki M, et al. Association of Animal and Plant Protein Intake with All-Cause and Cause-Specific Mortality. JAMA Intern Med. Published online August 26, 2019.

 

Diesen Beitrag als Podcast anhören