DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Verarbeitetes Fleisch erhöht das Brustkrebsrisiko

Laut einer im European Journal of Cancer veröffentlichten Studie erhöht der Fleischkonsum das Risiko für Brustkrebs. Die Forscher untersuchten den Fleischkonsum und die Krebsinzidenzraten für 262.195 Frauen aus der UK Biobank über einen Zeitraum von 7 Jahren. Diejenigen, die am meisten verarbeitetes Fleisch pro Tag konsumierten (durchschnittlich 20,2 Gramm pro Tag oder weniger als die Hälfte eines normalen Hotdogs), steigerten ihr Risiko um 21 Prozent im Vergleich zu denen, die am wenigsten konsumierten. In dieser Studie wurde verarbeitetes Fleisch als Speck, Schinken, Würstchen, Fleischpasteten, Kebab, Burger und Chicken Nuggets definiert. Die Autoren führten auch eine Meta-Analyse von 11 Studien durch und stellten fest, dass das Krebsrisiko insgesamt und das Krebsrisiko nach der Menopause mit dem Verzehr von verarbeitetem Fleisch erhöht waren.

 

Referenz: Anderson JJ, Darwis NDM, Mackay DF, et al. Red and processed meat consumption and breast cancer: UK Biobank cohort study and meta-analysis. Eur J Cancer. 2017;90:73-82.