DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Die Ernährung wirkt sich stärker auf das Krebsrisiko aus als die Gene

Laut einer Studie,  die im Fachmagazin "Scientific Reports" veröffentlicht wurde, trägt die Ernährung mehr zum kolorektalen Krebsrisiko bei als genetische Faktoren. Forscher untersuchten 4.080 Teilnehmer aus der "MCC-Spanien Fall-Kontroll-Studie" und analysierten Risikofaktoren wie Fleischkonsum und Gemüsekonsum im Verhältnis zu den Krebsraten. Ergebnis: Veränderungen im Lebensstil, wie das Erzielen eines gesunden Körpergewichts oder das Verzehren von weniger Fleisch und mehr Gemüse, beeinflussen das Krebsrisiko mehr als die Genetik.

 

Referenz: Ibáñez-Sanz G, Díez-Villanueva A, Alonso MH, et al. Risk model for colorectal cancer in Spanish population using environmental and genetic factors: results from the MCC-Spain study. Sci Rep. Published online February 24, 2017.