DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Schadstoffe im Fisch blockieren Schutzfunktionen des Körpers

>Die Schadstoffe reichern sich vor allem in fetthaltigen Geweben an, daher könnten andere, fettigere Fischarten sogar noch stärker belastet sein. "Unsere Werte sind bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass wir nur mageres Fleisch analysiert haben und nicht fettigere Teile oder Fisch, in denen noch höhere Werte angereichert sein könnten", betonen die Wissenschaftler.<

 

Übrigens ist Kuhmilch in der Regel noch höher belastet. Wir haben mehrfach in der Vergangenheit auf die staatlichen Untersuchungsergebnisse in Deutschland und der Schweiz zu den Schadstoffbelastungen von Nahrungsmitteln hingewiesen.

 

Erstaunlich ist in diesem Zusammenhang die Dreistigkeit, dass immer noch die Lüge von der gesunden Milch und vom gesunden Fisch verbreitet wird.

 

www.scinexx.de/wissen-aktuell-20080-2016-04-18.html