DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Fettarme vegane Ernährung verbessert den Stoffwechsel, das Gewicht und die Insulinsensitivität

Eine fettarme pflanzliche Ernährung erhöht die Verbrennung der Kalorien nach den Mahlzeiten und verbessert das Körpergewicht und die Insulinsensitivität. Dies geht aus einer Studie hervor, die in JAMA Network Open veröffentlicht wurde. Die Teilnehmer befolgten entweder eine fettarme vegane Ernährung oder nahmen 16 Wochen lang keine Ernährungsumstellung vor. Die Forscher untersuchten das Körpergewicht, die Körperfettzusammensetzung, die Insulinsensitivität und die thermische Wirkung von Lebensmitteln zu Studienbeginn und am Ende der Studie. Die Autoren verfolgten intramyozelluläres Lipid und hepatozelluläres Lipid, also das Fett in Muskel- und Leberzellen, das zur Insulinresistenz beiträgt. Diejenigen in der veganen Gruppe senkten ihr Körpergewicht um 6,4 kg und das Fett in der Leber und den Muskelzellen um 34 % bzw. 10 % und erhöhten ihren Metabolismus um 18,7 % im Vergleich zu keinen signifikanten Veränderungen in der Kontrollgruppe.

 

Referenz: Kahleova H, Petersen KF, Shulman GI, et al. Effect of a low-fat vegan diet on body weight, insulin sensitivity, postprandial metabolism, and intramyocellular and hepatocellular lipids in overweight adults: a randomized clinical trial. JAMA Netw Open. 2020;3(11):e2025454-e2025468. doi:10.1001/jamanetworkopen.2020.25454