DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Alzheimer

Studie: Der westliche Ernährungsstil mit der erhöhten Aufnahme tierlicher gesättigter Fette, Cholesterin und Eisen verursacht nun auch in den Entwicklungsländern vermehrt Alzheimer

 

Nach einer neuen Studie, die im „Journal of Alzheimer Disease” veröffentlicht wurde, ist der steigende Konsum von gesättigten tierlichen Fetten in den Entwicklungsländern mit einer steigenden Erkrankungsrate an Alzheimer verbunden. Die Forscher analysierten Ernährungsdaten von Populationen im Alter von 65 Jahren und älter in Japan und in acht Entwicklungsländern wie Indien, China und Brasilien. Wenn der Konsum von tierlichen Fetten und der Kalorienverbrauch erhöht wird, dann steigen auch die Fälle von Adipositas und Alzheimer an. Laut dem Autor der Studie, sind für das Demenzrisiko Übergewicht und eine erhöhte Aufnahme von gesättigten tierlichen Fettsäuren, Cholesterin und Eisen verantwortlich.

 

Grant WB. Trends in diet and Alzheimer’s disease during the nutrition transition in Japan and developing countries. J Alzheimers Dis. Published ahead of print September 13, 2013.

 

http://www.pcrm.org/health/medNews/western-diets-alzheimers-developing-countries