DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Nüssen reduzieren das Risiko für das Wiederauftreten von Brustkrebs und den Tod bei Brustkrebsüberlebenden

Der Verzehr von Nüssen scheint das Risiko für das Wiederauftreten von Brustkrebs und für den Tod bei Brustkrebsüberlebenden zu reduzieren. Dies geht aus einer neuen Studie hervor, die im Fachmagazin International Journal of Cancer veröffentlicht wurde. Die Wissenschaftler verglichen den Verzehr von Nüssen mit dem Überleben von 3.449 Brustkrebsüberlebenden im Rahmen der Shanghai Breast Cancer Survival Study. Diejenigen, die mehr Nüsse verzehrten, verbesserten ihre Gesamtüberlebensrate und ihre krankheitsfreie Überlebensrate im Vergleich zu denjenigen, die geringere Mengen an Nüssen zu sich nahmen. Diese Assoziationen waren am stärksten bei Überlebenden mit früheren Stadien von Brustkrebs.

 

Insgesamt wäre es besser gewesen, nicht nur ein (veganes) Nahrungsmittel zu untersuchen, sondern die Auswirkung einer gesunden veganen Ernährung auf die Brustkrebsüberlebenden. Aufgrund der vielen Studien über den Zusammenhang zwischen Brustkrebs und Ernährung steht das Ergebnis einer solchen Studie ausser Frage. Trotzdem wäre dieses Studiendesign sinnvoller und vor allem für die betroffen Frauen besser und damit ethisch korrekt gewesen.

 

Referenz: Wang C, Gu K, Wang F, et al. Nut consumption in association with overall mortality and recurrence/disease-specific mortality among long-term breast cancer survivors. Int J Cancer. Published online October 19, 2021. doi: 10.1002/ijc.33824