DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: «Der Anstieg von COVID-19 steht in 68 Ländern und 2947 Bezirken der Vereinigten Staaten in keinem Zusammenhang mit der Impfquote»

«Auf Länderebene scheint es keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen dem Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung und neuen COVID-19-Fällen in den letzten 7 Tagen zu geben. Vielmehr deutet die Trendlinie auf einen geringfügig[en]  … Zusammenhang hin, dass Länder mit einem höheren Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung höhere COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner haben. Bemerkenswert ist, dass Israel mit einem Anteil von über 60 % der Bevölkerung, die vollständig geimpft ist, die höchste Rate an COVID-19-Fällen pro 1 Million Bevölkerung in den letzten 7 Tagen aufweist.»

 

«In anderen Worten: Länder und Landkreise mit hohen Impfquoten haben tendenziell auch eine höhere Anzahl an COVID-19-Fällen.»

 

Anmerkung: Es ist mit dem gesunden Menschenverstand zunächst nicht zu ergründen, dass die Regierungen die objektiven Fakten nicht zur Kenntnis nehmen und ihr verbrecherisches Unwesen weitertreiben, so wie sie es von Beginn der Coronahysterie an getan haben. Es stellt sich aber folgende Frage: Haben wir es bei diesen Politikern und ihren Komplizen aus der Wissenschaft mit abgrundtief dummen oder abgrundtief bösen Personen zu tun? Beides ist völlig inakzeptabel.

 

«Die Dummheit geht oft Hand in Hand mit Bosheit.» - Heinrich Heine

 

Dabei ist die Realität selbst für die Dümmsten sofort zu erkennen, wenn man sich die einfache Frage stellt:

 

Warum müssen die Geimpften vor Ungeimpften, ja sogar vor getesteten Ungeimpften geschützt werden, wenn die Impfung doch so gut schützt?

 

https://reitschuster.de/post/schuetzt-die-impfung-vor-infektion/