DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Oxford Studie: «Geimpfte weisen einen deutlich erhöhten Anteil an SARS-CoV2-Fällen, Krankenhauseinweisungen und Todesfällen auf, Ungeimpfte dagegen einen geringeren Anteil an SARS-CoV2-Fällen, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen»

Wichtig: Würden die Geimpften in den ersten zwei Wochen nach der gentechnischen Experimentalimpfung nicht (unter offensichtlich betrügerischen Absichten) den Ungeimpften zugerechnet, sähe das Ergebnis noch verheerender für die Impfung aus.

 

Und was empfehlen die Autoren der Studie, nachdem sie feststellten, dass die Impfung die Sterblichkeit an COVID und die allgemeine Sterblichkeit erhöht?

 

Antwort: Mehr Boostern in kürzeren Abständen.

 

Wie ist diese dämliche Empfehlung zu erklären?

 

Antwort: Oxford hat auch einen Impfstoff entwickelt.

 

Noch Fragen?

 

Die Studie:

 

https://strathprints.strath.ac.uk/82890/

 

Die Studie inklusive der Zusammenhänge im Video gut erklärt:

 

https://rumble.com/v1rqbaa-covid-sterblichkeit-neue-studie-aus-oxford.html