DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Vegane Ernährung sorgt für besseren Schlaf

Die Menschen, die häufig verarbeitete Fleischprodukte wie Wurst essen, neigen zu deutlich intensiveren Schlafstörungen, als diejenigen, die wenig bis gar kein Fleisch essen. Zudem wirken sich auch Milchprodukte negativ auf den Schlaf aus. Mehr als zwei Portionen an Milch, Joghurt, Käse und anderen Milchprodukten verschlimmern die Schlafprobleme. Je höher der Fettgehalt von tierlichen Produkten, umso schlimmer die Probleme.

 

Referenz: Bove, C., Jain, V., Younes, N., & Hynes, M. (2018). What You Eat Could Affect Your Sleep: Dietary Findings in Patients With Newly Diagnosed Obstructive Sleep Apnea. American Journal of Lifestyle Medicine. https://doi.org/10.1177/1559827618765097