DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Kohlenhydratarme Diäten erhöhen den Cholesterinspiegel

Eine kohlenhydratarme Diät kann laut einer im Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics veröffentlichten Studie den Gesamtcholesterinspiegel erhöhen. Koreanische erwachsene Frauen, die sich kohlenhydratarm ernährten, hatten ein 36 % höheres Risiko für einen hohen Cholesterinspiegel. Die traditionelle koreanische Ernährung ist reich an Kohlenhydraten und arm an Fett und Eiweiss. Laut den Autoren hat sich in den letzten 50 Jahren ein Essverhalten nach westlicher Art mit einem höheren Verzehr von Fleisch und Fett und einer Verringerung der Kohlenhydrate entwickelt. Diese Verschiebung hat zu einer Zunahme von Fettleibigkeit, Dyslipidämie und chronischen Erkrankungen geführt.

 

Referenz: Kim SA, Lim K, Shin S. Associations between low-carbohydrate diets from animal and plant sources and dyslipidemia among Korean adults. J Acad Nutr Diet. 2019;119:2041-2054.