DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Studie: Änderungen des Lebensstils für die Behandlung und Vorbeugung von Herzinsuffizienz

Laut einem Artikel, der in der Zeitschrift des American College of Cardiology veröffentlicht wurde, tragen Änderungen des Lebensstils, einschliesslich einer Ernährungsumstellung, zur Behandlung und Vorbeugung von Herzinsuffizienz bei. Die Forscher analysierten, wie der Lebensstil, wie Gewichtskontrolle und Ernährung, das Risiko für Herzinsuffizienz beeinflusst. Ungesunde Ernährung, wenig Bewegung und viel Stress tragen alle zu einem erhöhten Risiko für Herzinsuffizienz bei, während sich mehr Bewegung, Stressbewältigung und pflanzliches Essen als am wirksamsten erwiesen haben, um das Risiko für Herzinsuffizienz zu reduzieren. Ärzte sollten Ernährungs - und Bewegungserziehung in die klinische Praxis einbeziehen, um Herzversagen zu verhindern und zu behandeln.

 

Referenz: Aggarwal M, Bozkurt B, Panjrath G, et al. Lifestyle modifications for preventing and treating heart failure. J Am Coll Cardiol. 2018;72:2391-2405.

 

iesen Beitrag als Podcast anhören