DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 52/2021

«Fachzeitschrift Nature: Vorhandene Impfstoffe gegen Omikron fast wirkungslos»

«Die Publikation passt gut zu dem, was man in internationalen Statistiken seit “Ausbruch” der Omikron-Variante nachvollziehen kann. Die Virenerkrankung, die sich im Übrigen wie ein stärkerer Schnupfen verhält, befällt Geimpfte wie Ungeimpfte gleichermaßen, teilweise ist der Eindruck entstanden, dass Geimpfte davon sogar deutlich mehr betroffen sind.»

 

«Dies verwundert Experten wenig, denn mit den Impfungen wurden gegen alle Prinzipien der Medizin bzw. Virologie verstoßen, die bislang galten: Niemals während einer Pandemie impfen, denn das generiert Fluchtmutationen. Hinzu kommt, dass seit Jahrzehnten klar war, dass man gegen instabile Coronaviren überhaupt nicht sinnvoll impfen kann. Die Omikron-Variante weist eine derartige Vielfalt von Mutationen auf, dass zumindest das durch Impfung geprägte Immunsystem kaum noch darauf reagiert.»

 

«Die Umgangsweise mit Omikron im deutschen Sprachraum ist eine Geschichte der Schande. Zunächst wurde von Politik und Medien Panik geschürt, während es aus Südafrika, der mutmaßlichen Herkunftsregion, bereits Entwarnung gab. Dann erklärten ebendiese Medien und Politiker, dass eine Booster-Impfung helfen würde. Das war, wie man jetzt sieht, frei erfunden um nicht zu sagen vorsätzlich gelogen. Das Problem ist, dass die gesamte Corona-Debatte nur noch politisch und ideologisch geführt wird und eine ordentliche, faktenbasierende wissenschaftliche Auseinandersetzung unterbleibt oder gar unterdrückt wird. Wenn Politiker von “wir folgen der Wissenschaft” reden, aber nicht eine Studie kennen und im Grunde genommen das nachplappern, was von ihnen erwartet wird, kann das nur zum Schaden der Bevölkerung ausgehen.»

 

https://report24.news/fachzeitschrift-nature-vorhandene-impfstoffe-gegen-omikron-fast-wirkungslos/