DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 43/2021

Studie: Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Spiegel und der Sterblichkeit

Die Studie inkludierte 37.079 Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen (CVD) aus der UK Biobank-Studie, einer prospektiven Kohorte von einer halben Million Teilnehmern im Alter von 40-69 Jahren. Von den 37.079 Patienten mit CVD zu Beginn der Studie wiesen 57,5 % einen Vitamin-D-Mangel auf (d. h. 25[OH]D <50 nmol/l). Während einer medianen Nachbeobachtungszeit von 11,7 Jahren traten insgesamt 6.319 Todesfälle auf, darunter 2.161 Todesfälle aufgrund von CVD, 2.230 Todesfälle aufgrund von Krebs, 623 Todesfälle aufgrund von Atemwegserkrankungen und 1.305 Todesfälle aufgrund anderer Ursachen. Es zeigten sich inverse Zusammenhänge für die Gesamtmortalität, Krebs, Atemwegserkrankungen, andere Todesursachen und für die CVD-Mortalität.

 

Die Gesamtmortalität und die CVD-Mortalität nahmen mit steigender 25(OH)D-Serumkonzentration ab und erreichten bei etwa 50 nmol/l 25(OH)D ein Plateau. Ähnliche Trends wurden für Krebs, Atemwegserkrankungen und andere Todesursachen beobachtet. Bei Patienten mit Vitamin-D-Mangel (Serum 25(OH)D <50,0 nmol/l) bedeutete jeder Anstieg der Serum 25(OH)D-Konzentration um 10 nmol/l ein um 12 % verringertes Risiko für die Gesamtmortalität, ein um 9 % verringertes Risiko für die CVD-Mortalität, ein um 10 % verringertes Risiko für die Krebsmortalität, ein um 19 % verringertes Risiko für die Mortalität aufgrund von Atemwegserkrankungen und ein um 19 % verringertes Risiko für die Mortalität aufgrund anderer Ursachen. Bei den Patienten mit 25(OH)D-Konzentrationen ≥50,0 nmol/l war die Erhöhung der 25(OH)D-Konzentration jedoch nicht signifikant mit einem verringerten Risiko für die Gesamtmortalität und die ursachenspezifische Mortalität verbunden, mit Ausnahme der CVD-Mortalität.

 

Fazit: Auch diese Studie zeigt die ausserordentliche Bedeutung einer ausreichenden Versorgung mit Vitamin D.

 

Referenz: Dai, L., Liu, M., & Chen, L. (2021). Association of Serum 25-Hydroxyvitamin D Concentrations With All-Cause and Cause-Specific Mortality Among Adult Patients With Existing Cardiovascular Disease. Frontiers in nutrition, 8, 740855. https://doi.org/10.3389/fnut.2021.740855

 

Dr. John Campbell erklärt die Studie auf Englisch:

 

https://www.youtube.com/watch?v=HwNgKJ-7YWQ