DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 43/2021

«Relativ schnell nach dem ersten Termin hatte ich Gleichgewichtsstörungen und Schwindelanfälle»

«Besuche beim Hausarzt, Neurologen, HNO-Arzt, eine cMRT-Untersuchung brachten keinen greifbaren Befund. Trotz meiner Bedenken schloss mein Hausarzt Impfnebenwirkungen aus.

 

Zwischenzeitlich (ca. 4 Wochen nach dem 2. Impftermin) habe ich Lungenprobleme bekommen – genauer: einen persistenten Reizhusten, der medikamentös nicht in den Griff zu bekommen war. Mit verschiedenen Medikationen ist das inzwischen zwar gelungen, ich werde aber am Freitag noch eine CT-Untersuchung bekommen, um evtl. Lungenembolien etc. auszuschließen.

 

Wieso Lungenembolie: weil bei mir vergangenes Wochenende eine massive Unterschenkelthrombose diagnostiziert wurde, deren Ursache ebenfalls unklar ist.

 

Einen Zusammenhang mit der Impfung sehen meine Ärzte nach wie vor nicht.»

 

Anmerkung: Der moralische und intellektuelle Zustand grosser Teile von Politik und Medizin ist erschreckend. Wenn jemand mit positivem PCR-Test verunfallt oder Suizid begeht, dann ist er ein Corona-Toter. Wenn jemand kurz nach der «Impfung» gesundheitliche Probleme bekommt oder stirbt, dann hat das laut Politik und Medizin nichts mit der «Impfung» zu tun. Was könnte mehr zu einem Tollhaus passen?

 

https://reitschuster.de/post/allein-gelassen-mit-beschwerden-nach-impfung/