DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 35/2019

Katzen suchen ein Zuhause

 

Ivar (Kater) und Fiona (Katze) sind ein Geschwisterpärchen, das ca. im Mai 2019 in Ciudad Real, Mittelspanien, geboren und dort im Juli von der Strasse geholt wurde. Bei ernsthaftem Interesse können sie nach Barcelona kommen und von hier aus ausreisen.

 

Die beiden wurden mit weniger Zehen als üblich an den Vorderpfoten geboren. Das führt zu einer Beeinträchtigung beim Laufen, welche beim Kater ausgeprägter ist: Er hat jeweils 4 Zehen an jeder Vorderpfote, eine jedoch sehr nach innen gekrümmt. Die Katze hat 2 und 3 Zehen an den Vorderpfoten, läuft aber besser als der Kater. Video vorhanden.

Desweiteren ist die Katze so gut wie blind; der Tierarzt geht davon aus, dass sie ganz wenig sieht und aufgrund eines Virus das Augenlicht auf beiden Augen fast verloren hat. Im Moment müssen die Augäpfel nicht entfernt werden. Eventuell muss dies später nachgeholt werden, sollten sich Entzündungen einstellen.

Beide Katzen sind sehr zutraulich und freundlich und mit anderen Tieren gut verträglich.

Wir suchen für die beiden gemeinsam ein Zuhause in Wohnungshaltung mit Balkon oder Terrasse, gern zu weiteren Tieren.

 

Kastriert: Noch nicht

Test auf FIV/FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Pflegestelle Ciudad Real

 

Kontakt: K. Hoffmann; Tel.-Nr. (Spanien): +34-616434585; E-Mail: Kaho6695@yahoo.es; Verein Adagats e.V. Blog

 

 

 

+

 

Spider und Aticus, *05/2015 – Aticus Ataxie

 

Besonders spektakulär sind sie nicht, unsere Fellnäschen, die so gern zusammen bleiben möchten. Ihre Geschichte ist wie die vieler anderer Katzen auch: sie wurden in Madrid auf der Straße gemeinsam aufgefunden und waren aufgefallen, weil Aticus Ataxie hat.

Freundlicherweise informierte dann jemand ANAA, dass da eine merkwürdig laufende Katze sei und die Kolleginnen vor Ort kümmerten sich dann um die Beiden. So kamen sie dann ins Tierheim und nachdem sie alle Standarduntersuchungen und Impfungen erhalten hatten, durften sie in ein Katzenzimmer umziehen.

Eines ist dann schon nach kurzer Zeit klar gewesen: Spider ist Aticus Bezugspunkt, er hängt sehr an ihm. Deswegen möchten wir die zwei, obwohl sie schon auf Grund ihrer unauffälligen Farbgebung einen schweren Vermittlungsstand haben, unbedingt zusammen vermitteln.Beide leben jetzt in Madrid in einer Pflegestelle. Spider (*05/2015), unser Grautigermännlein, ist eindeutig sowohl körperlich als auch vom Wesen her der „normale“, er ist neugierig, ruhig, verschmust und mag es, gestreichelt zu werden. Aticus (*05/2015) ist das Lackfellchen in der Beziehung, er ist vom Wesen her ebenfalls ruhig und kann auch gestreichelt werden, ist aber eher schüchtern. Beide benötigen erstmal eine Weile, bis sie sich heimisch fühlen und Vertrauen zum Menschen gefasst haben. Aticus ist auf Grund seiner Behinderung recht eingeschränkt in seinen Möglichkeiten, wie dieses Video hier zeigt:

https://youtu.be/mUOGRMv_Pb0

Beide lebten problemlos in der Katzengruppe im Tierheim und könnten somit auch in ein Zuhause, wo es schon andere Katzen gibt. Wichtig ist für uns, dass sie zusammen bleiben dürfen. Sie werden ausschließlich in Wohnungshaltung vermittelt, ein gesicherter Balkon wäre schön, ist aber kein Muss. Sofern andere Katzen vorhanden sind, müssen diese friedlich sein und nicht groß spielen, da Aticus sich kaum wehren könnte. Kleine Kinder sollte es besser nicht geben, da beide schon zurückhaltend sind und eher ängstlich reagieren, wenn es laut oder lebhaft wird. Ein ruhiges Zuhause wäre optimal.

Die beiden „Beste Freunde“ sind kastriert, geimpft, gechipt sowie FeLV und FIV negativ getestet. Wer hat auch für eher unauffälliges Kater-Team ein Herz und gibt beiden zusammen ein schönes Zuhause?

 

K.Ridder

0178/4033580 (zw. 14-19 Uhr, ich rufe auch zurück)

kerstin@anaa-katzen.de

Wichtiger Hinweis: Bitte ernähren Sie Ihre Haustiere vegan. Denn es macht keinen Sinn, ein Tier zu retten, wenn dafür andere Tiere im Futternapf des geretteten Tieres landen. Weitere Informationen zur veganen Haustierfütterung hier:

https://www.provegan.info/de/ernaehrung/grundsaetzliches-ueber-vegane-haustierfuetterung/