DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 31/2021

Studie: Pflanzenbetonte Ernährung senkt Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen auch im mittleren Lebensalter

Eine Studie, die im Journal of the American Heart Association veröffentlicht wurde, zeigt, dass eine pflanzenbetonte Ernährung das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen im mittleren Lebensalter verringert. Die Forscher verglichen die Qualität der Ernährung mit der Häufigkeit von Herz-Kreislauferkrankungen bei Teilnehmern der prospektiven CARDIA-Studie (Coronary Artery Risk Development in Young Adults). Ernährungsweisen mit einem höheren Anteil an pflanzlichen Lebensmitteln und einem begrenzten Verzehr von fettreichen tierlichen Produkten schnitten besser ab als andere Ernährungsweisen. Die langfristige Einhaltung einer pflanzenbetonten Ernährung senkte das Risiko für Herzkrankheiten um 52 %. Eine verstärkte Einhaltung einer pflanzlichen Ernährung von klein auf senkte das Risiko für Herzkrankheiten bis ins mittlere Alter um 61 %. Die in pflanzlichen Lebensmitteln enthaltenen Nährstoffe reduzieren die Oxidation, verringern Entzündungen, senken den Cholesterinspiegel von Lipoproteinen niedriger Dichte und verbessern andere gesundheitliche Werte, die mit einem geringeren Risiko für Herzerkrankungen verbunden sind.

 

Referenz: Choi Y, Larson N, Steffen LM, et al. Plant-centered diet and risk of incident cardiovascular disease during young to middle adulthood. J Am Heart Assoc. 2021; e020718. doi: 10.1161/JAHA.120.020718