DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 30/2021

ARD-Fakt berichtet über Tierquälerei an «Nutztieren»

Bei jedem neuen Video über Tierquälereien in der Nutztierhaltung ist die Empörung gross. Aber nichts ändert sich. Die Liste der Videonachweise ist nahezu unendlich. Allerdings werden wahrscheinlich mehr 99,9 % der Tierquälereien nie bekannt, weil sie hinter hohen Mauern stattfinden und unentdeckt bleiben.

 

Wer Tiere ausbeutet hat keine Empathie für Tiere. Denn bereits die ganz normale Ausbeutung ist Tierquälerei. Schlimmer noch: Viele Psychopathen und Sadisten arbeiten in den Tierhaltungen, um an den Tieren ihre sadistischen Gelüste auszuleben. Die vielen Videos beweisen dies eindrücklich. Aus wissenschaftlichen Studien ist zudem bekannt, dass die Mehrheit der Massenmörder zuerst Tiere quält und umbringt, um dann auf Menschen überzugehen.

 

https://www.mdr.de/investigativ/schlachthof-tierquaelerei-100.html