DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 08/2020

Frontal 21: „Zu viel Gülle“

„Der Kampf um sauberes Wasser

 

Sauber und gesund soll es sein - Trinkwasser aus der Leitung. In Deutschland ist es nahezu eine alltägliche Selbstverständlichkeit. Doch vielerorts schlagen Wasserwerke jetzt Alarm. Denn deutschlandweit sorgen zu hohe Nitratwerte im Grundwasser für einen erhöhten Aufwand bei der Aufbereitung des Wassers. Verantwortlich ist die Überdüngung aufgrund intensiver Landwirtschaft.

 

Jetzt hat die Europäische Kommission der Bundesrepublik Strafzahlungen wegen des andauernden Verstoßes gegen die EU-Nitratrichtlinie angedroht. Die Rede ist von Strafen in Höhe von bis zu 850 000 Euro pro Tag.“

 

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-18-februar-2020-100.html