DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 05/2022

Vorbeugung der Alzheimer-Krankheit durch Ernährung

Die wichtigsten Fakten:

     

  • Die dramatische Zunahme von Demenzerkrankungen in Japan in den letzten Jahrzehnten wird mit einer Zunahme des Verzehrs von tierlichen Produkten, einschliesslich Fleisch, und einer Abnahme des Reisverbrauchs in Verbindung gebracht.
  • Der Verzehr von tierlichem Fett und Fleisch ist in Japan um 500 Prozent gestiegen, während die Kalorienzufuhr nur um etwa 10 Prozent zunahm.
  • In allen Ländern scheint vor allem der Verzehr von Fleisch, aber auch von Eiern und fettreichen Milchprodukten, der wichtigste ernährungsbedingte Zusammenhang mit der Alzheimer-Krankheit zu sein.
  • Alzheimer und kognitiver Verfall werden mit einer zuckerhaltigen, fleisch- und fettreichen Ernährung in Verbindung gebracht, während die meisten pflanzlichen Lebensmittel mit einem geringeren Risiko verbunden sind.
  • Als Ursache für die durch fettreiche Ernährung verursachte Schädigung des Gehirns, insbesondere mit zunehmendem Alter, werden viele Faktoren genannt, darunter Entzündungen und Veränderungen der Blutgefässe und der Integrität der Blut-Hirn-Schranke.
  • Bei der Autopsie sind die Hirnarterien von Alzheimer-Patienten so stark mit atherosklerotischen, cholesterin- und fetthaltigen Ablagerungen verstopft, dass sie nahezu verschlossen sind.
  • Die übliche amerikanische Ernährung, die reich an gesättigten Fetten, Cholesterin und tierlichen Produkten ist, beeinträchtigt nachweislich die Integrität der Blutgefässe im Gehirn.
  •  

https://nutritionfacts.org/2022/02/01/preventing-alzheimers-disease-with-diet/