DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 02/2021

Katzen suchen ein Zuhause

 

Felv-positive Amber

 

Die wunderschöne Amber ist zwar noch sehr jung, hat aber leider schon viel Pech in ihrem kurzen Leben gehabt. Sie wurde mutterlos und krank von Tierfreunden gefunden und aufgepäppelt und gesund gepflegt. Das Glück schien auf ihrer Seite zu sein, denn bald fand sich sich schon eine Familie, die sie adoptieren wollte. Kurz vor der Ausreise dann die schlimme Botschaft, sie ist Felv-positiv. Nun sucht die süße Maus, eine verständnisvolle Familie, die sie durch ihr wahrscheinlich leider eher kurzes Leben begleiten möchte.

     

  • Alter gemäss Pass: 08/2020
  • Rasse: EHK
  • Farbe: schildpatt
  • Geschlecht: weiblich
  • Kastriert: ja
  • Impfungen: vollständig (Tollwut, Mehrfachimpfung)
  • Krankheiten: positiv auf Felv getestet, negativ auf FIV getestet
  • Verträglich mit Katzen: ja
  • Verträglich mit Hunden: ja
  • Kinderfreundlich: ja
  • Freigänger/Wohnungshaltung: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon
  • Charakter: Sie ist ein liebes Kitten, aber auch verspielt und aktiv. Sie tobt und kuschelt mit den anderen Kätzchen und wird nur zu einer passenden, jungen, Felv-positiven Katze vermittelt.
  •  

 

Unsere zwei Pechvögel Mojito und Aron sind leider FIV-positiv getestet worden und hoffen trotzdem auf ein schönes, liebevolles und verständnisvolles Zuhause...  Mojito ist im Juni, Aron im August 2020 geboren.

Sie sind sehr sozial und menschenbezogen. Sie sind kastriert, geimpft, gechipt und Leukose negativ getestet. Sie leben aktuell alle noch in Kroatien, sind aber ausreisefertig. Da das FIV Virus nur über tiefe, blutige Bisswunden und Geschlechtsverkehr übertragen wird, können FIV positive Katzen in einer friedlichen Gruppe ohne großes Ansteckungsrisiko auch mit negativen Katzen gehalten werden.In den Freigang sollen FIV positive Katzen auf keinen Fall gehen dürfen, um ihr Immunsystem nicht noch zusätzlich herauszufordern und den Ausbruch der Krankheit zu begünstigen.

 

Bei Interesse bitte eine Mail an yvonne.b@fellkinder-in-not.de

 

 

Wichtiger Hinweis: Bitte ernähren Sie Ihre Haustiere vegan. Denn es macht keinen Sinn, ein Tier zu retten, wenn dafür andere Tiere im Futternapf des geretteten Tieres landen. Weitere Informationen zur veganen Haustierfütterung hier:

https://www.provegan.info/de/ernaehrung/grundsaetzliches-ueber-vegane-haustierfuetterung/