DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 01/2019

Schmierenjournalismus instrumentalisiert psychisch gestörte Menschen oder lässt sich von Wichtigtuern instrumentalisieren

Anmerkung: Die meisten Aussagen im Artikel sind so abgrundtief absurd, dass es sich gar nicht lohnt, diese zu kommentieren. Ich finde es aber höchst bedenklich, dass Journalisten so etwas publizieren. Wenn die Frau psychisch gestört ist, dann wird die Frau vom Journalismus missbraucht. Falls die Frau eine Wichtigtuerin ist, die in die Schlagzeilen möchte, dann lässt sich der Journalismus wegen einer reisserischen Story missbrauchen. Wie man es auch dreht und wendet, Schmierenjournalismus ist dies in jedem Fall.

 

Fatal ist die falsche und irreführende Botschaft, die dem Leser vermittelt wird und wahrscheinlich auch vermittelt werden soll, dass Fleisch gesund sei und man sich gesund nur von Fleisch ernähren könne.

 

https://www.stern.de/genuss/essen/frau-lebte-jahrelang-vegan---jetzt-isst-sie-nur-noch-fleisch-8516656.html