DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 41/2021

«Weniger als 1 Prozent aller vermutlichen Nebenwirkungen von Impfstoffen werden gemeldet»

«Der Hilferuf klang verzweifelt: Die Berliner Opernsängerin Bettina Ranch erkrankte nach der COVID-Impfung und musste sämtliche Auftritte absagen. Sie erhob schwere Vorwürfe gegen einen Arzt. Der Neurologe habe sich geweigert, die Impfnebenwirkungen der Künstlerin den Behörden zu melden. «Wenn ich das alles melden sollte, könnte ich die Praxis zumachen. Dafür habe ich keine Zeit.» Sie solle sich selbst darum kümmern. Der Arzt habe ihr zudem «mit auf den Weg gegeben, dass er Impfbefürworter» sei. «Machtlos und traurig» fühlte sich Ranch und meldete den Fall selbst.»

 

https://www.infosperber.ch/gesundheit/public-health/das-impf-meldesystem-vermittelt-truegerische-sicherheit/