DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 33/2019

„Tropenwald schwindet dramatisch“

„Im vergangenen Jahr sind laut einer Studie weltweit zwölf Millionen Hektar Tropenwald verloren gegangen. Am stärksten betroffen ist Brasilien.“

 

„Vor allem tropische Wälder beherbergen zahlreiche teils seltene Pflanzen- und Tierarten. Der Rückgang ihrer Lebensräume führt somit auch zu einer Bedrohung der Arten. Schon jetzt sind immer mehr Wirbeltierarten auf der Erde bedroht, haben Untersuchungen gezeigt. Zudem haben Wälder auch eine wichtige Schutzfunktion beim Klimawandel. Sie haben etwa als Kohlenstoffspeicher einen großen Einfluss auf das Klima.“

 

„Manches davon sei auf Waldbrände zurückzuführen, der Großteil habe aber damit zu tun, dass Flächen abgeholzt wurden, um Weideflächen zu schaffen, heißt es in dem Bericht.“

 

Anmerkung: Hauptursache also wieder einmal der Konsum von Tierprodukten. Machen wir uns nichts vor: Klima und Erde sind nicht mehr zu retten. Vor der nahenden Katastrophe wird unüberhörbar gewarnt. Aber die Leute machen trotzdem weiter wie bisher, teilweise noch zügelloser. Jetzt kommt es nur noch darauf an, nicht dabei gewesen zu sein und vegan zu leben.

 

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/tropenwald-geht-weltweit-zurueck-a-1264313.html